Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Tennis

20.07.2019    SVB Herren 50  -  SPG Münklingen / Merklingen     7 : 2

Vizemeister!

Am letzten Spieltag konnte unsere Mannschaft noch den höchsten Saisonsieg landen. Und was selbst die kühnsten Optimisten nicht erwartet hatten - unsere Truppe wurde Vizemeister und spieltelange Zeit um den Aufstieg in die Bezirksliga mit.
In der letzten Begegnung zeigte das Team um Mannschaftsführer Peter Knuplesch ihre individuelle Klasse und Teamstärke. Uwe Raißle und Klaus Benkowitsch ließen ihren Gegnern gerade einen bzw. 3 Spiele. Peter Knupleschgewann sein Einzel ganz klar  und Matze Rauscher, der uns später noch hervorragend bekochte, wusste, dass er ein schnelles Match benötigte, um unser Essen vorzubereiten. Und in kürzester Zeit gewann er seine Partie mit 6:0,6:0. Martin Stadler kämpfte seinen Gegner im Matchtiebreak nieder.
Allein Toni Jung war ein Einzelsieg an diesem Tage nicht vergönnt. Somit war die Begegnung nach den Einzeln bereits entschieden. Nachdem unser Teamkollege Werner Huhn das Doppel verletzungsbedingt nicht bestreiten konnte, half unser Kassier und Herren 65 Spieler Herbert Lang uns aus und gewann mit Uwe Raißle das Doppel 3 deutlich in 2 Sätzen.
Matze Rauscher war wohl mit seinen Gedanken noch bei seinen Kochkünsten. Anders lässtsich die Doppelniederlage mit Peter Knuplesch nicht erklären. Doppel 1 mit Martin Stadler und Toni Jung steuerten den letzten Punkt zum 7:2 Endstand bei. Sie gewannen letztendlich souverän im Matchtiebreak.
Bei der anschließenden Feier mit den Herren 55, konnten wir endlich das Original spanische Paella vom Sternekoch Matze mit Helfer Uwe Raißle zu uns nehmen. Es war für alle ein Gaumenschmaus.
So ließen wir den Abend bei guter Laune und Geselligkeit feucht fröhlich ausklingen. Die konditionsstarke  jüngere Mannschaft , die Herren 50, spielte ihre Kondition sogar bis weit nach Mitternacht aus.
Die Partien spielten: Klaus Benkowitsch, Toni Jung, Martin Stadler, Peter Knuplesch, Matze Rauscher, der alle seine sechs Einzel gewann, Uwe Raißle, Werner Huhn, und den ankenswerterweise
eingesprungen Uwe Deiss von den Herren 55 und Herbert Lang von den Herren 65.
Wir gratulieren unseren Damen 40, den Damen NeckarGäu 40 sowie unseren Herren 55 zu ihren Meisterschaften und den damit verbundenen Aufstiegen. Super !!!!

 

13.07.2019    SVB Herren 50  -  TC Waldenbuch 2    4 : 5

Aufstiegshoffnungen beendet

 

Im vorletztem Spiel der diesjährigen Verbandsrunde kamen die Gäste aus Waldenbuch die bislang recht wechselhafte Ergebnisse erzielten.

Mit einem Sieg hätten wir Anschluss an die Tabellenspitze gehalten und möglicherweise für eine große Überraschung gesorgt.

Nach den Einzeln stand es noch ausgeglichen 3:3. Nachdem Uwe Deiss (als Ersatz aus der H55 eingesprungen), sowie Peter Knuplesch als auch Matthias Rauscher ihre Spiele gewinnen konnten waren auf der Verliererseite allerdings Uwe Raissle, Anton Jung und wenn leider auch nur knapp der auf Pos.1 spielende Klaus Benkowitsch. 

Also mussten die Doppel entscheiden und wir versuchten taktisch aufzustellen um so die fehlenden zwei Punkte noch einzufahren. 

Doppel 1 mit Uwe D.und Klaus wussten dabei voll zu überzeugen. Unsere Doppel 2 mit Anton und Uwe R. sowie Doppel 3 mit Peter und Matze konnten ihre Gegner nicht überraschen und haben den Siegpunkt verpasst.  Am Ende leider knapp verloren aber trotzdem eine überzeugende Verbandsrunde gespielt die wir mit einem Sieg im letzten Spiel kommenden Samstag noch abschließen wollen.

 

06.07.2019    SVB Herren 50  -  TC Dätzingen    6 : 3

Am Samstag spielten wie gegen den Tabellenführer aus Dätzingen.  Gegen die ohne ihre beiden Spitzenspieler angetretenen Gäste stand es nach der ersten Einzelrunde bereits 3:0 für uns. Klaus Benkowitsch und Peter Knuplesch gewannen ihre Spiele relativ deutlich, lediglich Uwe Raißle musste seine Nervenstärke im Matchtiebreak unter Beweis stellen, den er mit 10:8 für sich entschied.

In Runde 2 siegten ebenfalls der für Toni Jung eingesprungene Dieter Brenner und Matze Raucher. Martin Stadler unterlag im besten Spiel des Tages knapp gegen den stark aufspielenden Steven Denz, weil er zu viele Chancen auf eigene Spielgewinne nicht nutzen konnte.

Also war das Spiel bereits nach den Einzeln für uns gewonnen. Die anschließenden Doppel gingen alle in dem Matchtiebreak wo lediglich Doppel 1 (Brenner/Benkowitsch) gewinnen konnten.

 29.06.2019    SPG Gäufelden / Nebringen  -  SVB Herren 50    5 : 4

Ihre erste Niederlage kassierten die Herren 50 bei der SPG Gäufelden / Nebringen. Nach den Einzeln stand es 3:3. Matthias Rauscher gewann wie immer „sicher“ im Matchtiebreak, ebenso Martin Stadler. Uwe Raissle gewann sein Spiel klar in 2 Sätzen. Klaus Benkowitsch, Toni Jung und Peter Knuplesch kämpften um jeden Punkt, mussten aber schließlich doch ihren Gegnern gratulieren.

Die Doppel waren anschließend sehr spannend. Das Doppel 1 wurde klar verloren. Aber beide anderen Doppel mussten in den Matchtiebreak. Leider wurde nur einer davon erfolgreich beendet, so dass am Ende eine knappe 4:5 Niederlage zu Buche Stand.

18.05.2019    TC Rutesheim - TA SV Bondorf     3 : 6

Im 2. Spiel der 2. Sieg der Herren 50!!

In Rutesheim gelang am vergangenen Samstag der neuformierten Mannschaft der 2. Sieg mit 6:3!

Ein toller Mannschaftserfolg, zu dem Martin, Peter und Uwe mit klaren 2-Satz-Siegen und Matze mit einem spannenden 2:1 Sieg die Einzelpunkte holten. Klaus und Toni mussten ihren Gegnern an Pos. 1 und 2 leider gratulieren, wobei besonders Toni Pech hatte, als er sich im 2. Satz in aussichtsreicher Position verletzte und aufgeben musste. Jetzt kam es auf die Doppel an. Am Ende haben wir klüger aufgestellt und schenkten das Doppel 2 mit Toni und Uwe ab. Das Doppel 1 mit Klaus und Martin gewannen hoch überlegen in 2 Sätzen und auch das Doppel 3 mit Peter und Matze sorgte mit ihrem Sieg im Matchtiebreak für den nicht erwarteten 6:3 Gesamtsieg!

Festzustellen ist noch, dass wir mit unserem Youngster Matze einen 3-Satz Liebhaber gewonnen haben, der bereits in den beiden absolvierten Spielen 4 Matchtiebreaks gespielt und 3 davon gewonnen hat!
Eine tolle Mannschaftsleistung, welche wir in einem schönen gemeinsamen Abend mit Abschlusstrunk im Tennisheim in Bondorf gebührlich begossen haben.

Jetzt geht`s als ungeschlagener Tabellenzweiter in eine längere Pause.

Es spielten: Klaus Benkowitsch, Toni Jung, Martin Stadler, Peter Knupplesch, Matthias Rauscher und Uwe Raissle.

 

11.05.2019    TSV Dagersheim TA - TA SV Bondorf     4 : 5

Mit einem nicht unbedingt erwartetem Erfolg gegen die favorisierten Dagersheimer gelang der neu formierten Mannschaft unserer Herren 50 ein optimaler Einstieg in die Saison.

Nach den Einzeln führte unser Team bereits mit 4:2, nachdem Toni Jung und Peter Knuplesch nichts anbrennen ließen und ihre Partien souverän in zwei Sätze gewannen. Mehr kämpfen mussten Klaus Benkowitsch und Matze Rauscher, die beide in den Matchtiebreak mussten, wobei K. Benkowitsh den Matchtiebreak sicher nach Hause bringen konnte. Matze Rauscher hingegen musste einen Matchball abwehren, blieb aber cool und zog sein Spiel zum 11:9 Sieg durch. Uwe Raißle musste auf einem ungewohnt harten Platz spielen und verlor in zwei Sätzen ebenso wie Martin Stadler.

Nun musste noch ein Doppel gewonnen werden. Dies erledigte das Doppel 1, Stadler/Jung, die mit Ihrer ganzen Routine ihren Gegner mit 7:5 und 6:3 niederrangen.

Doppel 2 - Benkowitsch/Raißle - mussten in den Matchtiebreak, konnten diesen aber nicht gewinnen. Einen großen Kampf lieferte sich unser Doppel 3  Knuplesch/Rauscher, die nach klar verlorenem ersten Satz sich in die Begegnung zurückkämpften und den zweiten Satz mit 7:5 für sich entscheiden konnten. Im ausgeglichenen Matchtiebreak stand es 8:8, ehe zwei kuriose Netztroller die Partie glücklich für die Gastgeber entschieden.

Insgesamt ein verdienter Sieg unserer Mannschaft mit einer tollen Mannschaftsleistung.

So kann es nächsten Samstag in Rutesheim weitergehen.

Geschäftsstelle:

Sportverein Bondorf 1934 e.V., Alte Herrenberger Str. 26, 71149 Bondorf - Tel: 0 74 57 / 69 61 63
Öffnungszeiten: Mittwochs von 8 - 12 Uhr

Vorstände:

Yvonne Endler-Fritsch, Ewald Weiß, Michael Bullinger, Jonas Eisch und Ulrich Junginger

Zum Seitenanfang