Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Tennis

Kids-Cup U12 

In einer ungeheuer starken Gruppe vertreten Marie Krüger, Matteo Schmidt, Ben Conrad, Benjamin Betz, Mattis Martini (siehe Bild v.l.) und Sophia Bartl die Farben der Tennisabteilung Bondorf. Unsere äußerst talentierten Youngsters stellten sich in der Winterrunde 2023/24 schon sehr erfolgreich den Cracks aus Herrenberg und Böblingen. Nach einer längeren Pause wartet im April mit den TC Weil im Schönbuch der letzte Gegner in der Hallenrunde. 

Kids Cup W23 24 002


Jugendmeisterschaften 2023

Spiele auf hohem Level!

Alle Jahre wieder versammelt sich eine stattliche Anzahl an Jugendlichen der Tennisabteilung Bondorf um sich kurz vor Abschluss der Sommersaison in hochklassig-spannenden Begegnungen zu messen. Dieses Jahr jedoch erreichte das Niveau der Partien einen neuen Höhepunkt. So zeigten sich wirklich alle Teilnehmer gegenüber dem Vorjahr spielerisch stark verbessert, was zu großem Teil ein Verdienst unseres hochqualifizierten Trainerteams ist.

Insgesamt wurden vier Konkurrenzen ausgespielt: Die Matches des Midcourt offenbarten den Zuschauern technische Versiertheit und spielerische Finesse vom Feinsten. Hier setzte sich im Modus Jede(r) gegen Jede(n) Ben Conrad vor Sophia Bartl und Benjamin Betz durch.

Nicht minder hochklassig und packend gestaltet sich die Konkurrenz des Kids-Cups. Bei den Spielen mit den (bei dem ein oder anderen nicht ganz innig geliebten) Bällen mit dem grünen Punkt wurde Topfavorit Wallace Wessely seine Favoritenrolle gerecht. Nichtsdestotrotz musste er sich heftiger Gegenwehr im Finale gegen eine nie aufgebende Sophie Wohlbold und auch Ben Conrad erwehren, dem neben seinem Midcourt-Coup ein toller dritter Platz gelang.

Juniorinnen und Bondorf stehen seit Jahren für Tennis vom Feinsten. Auch in diesem Jahr demonstrierten die Juniorinnen U18 absolute Extraklasse: Hier sicherte sich Lenya Olm im SisterAct Finale gegen Chiara Olm den Titel; Mya Weber erspielte Platz drei.

Die Jungs der U15 und U18 wurden zusammengelegt - und auch hier entwickelten sich höchst interessante, mitreißende Begegnungen auf höchster Ebene. Connor Wessely gelang bei den Junioren U15 das Kunststück, vier Jahre hintereinander die Konkurrenz für sich entscheiden zu können! Im Finale rang er einen gut aufgelegten Bastian Schmid nieder - der dritte Rang ging an Janik Martini.

Glückwunsch an alle Mädels und Jungs für eine rundum gelungene Veranstaltung.

Die Ergebnisse im Überblick: 

Midcourt U10: 

1. Ben Conrad

2. Sophia Bartl

3. Benjamin Betz

4. Mattis Martini

Kids-Cup U12:

1. Wallace Wessely

2. Sophie Wohlbold

3. Ben Conrad

4. Benjamin Betz

Junioren U15/U18: 

1. Connor Wessely

2. Bastian Schmid

3. Janik Martini

4. Wallace Wessely

Juniorinnen U18: 

1. Lenya Olm

2. Chiara Olm

3. Mya Weber

4. Ellen Glattes

Midcourt Klein      Juniorinnen U18 Klein

Kids Cup Klein      Kids Cup Klein

 

 


Juniorinnen U18 I         TA VfL Sindelfingen vs. TA SVBondorf                           3 : 3 gewonnen

Gelungener Abschluss

Am Samstag der vorletzten Woche waren unsere Mädels zu Gast auf der großen Anlage des TA VfL Sindelfingen – gegen die Juniorinnen U18/4. In einer ruhigen Ecke der Anlage ging es auf 4 Plätzen los: Chiara und Lenya starteten ebenfalls gegen ein Schwestern-Duo an Position 1 und 2. Lenya ließ Ihrer Gegenüber gerade mal 2 Spiele und machte kurzen Prozess. 1:0 Chiara hingegen hatte einiges schwerer gegen unangenehme Topspinbälle anzukommen. Aber Chiara besann sich nach einigen vergebenen Matchbällen auf ihre Stärken und zog den Satz Tiebreak durch. 2:0 Mya spielte eine souverän spielende Sindelfingerin, die leider weniger Fehler und dazu noch die entscheidenden Punkte machte. 2:1 Luise konnte bei ihrem Match den Schläger laufen lassen. Sie ließ der Verbandsspieldebütantin auf der anderen Seite keine Chance und entschied schnell die 2 Sätze für sich. 3:1

Mit Zara, die extra fürs Doppel angereist ist, wurde schnell eine Doppelpaarung gefunden. Mya/Luise schlugen im ersten Doppel, Chiara/Zara im zweiten Doppel auf. Es stellte sich schnell heraus, dass diese Aufstellung eine gute Kombi war. Beide Doppel entschieden Satz 1 und 2 für sich. Endstand 5:1. Somit konnte vor allem Mya ihr letztes Juniorinnenspiel mit einem Sieg abschließen. Glückwunsch zu einem sehr guten zweiten Tabellenplatz!

Es spielten: 1. Chiara Olm, 2. Lenya Olm, 3. Mya Weber, 4. Luise Klose, Im Doppel: Zara Anibarro

230728 U181 Mittel


Junioren U15 1              TA SV Bondorf vs. TC Maichingen            3:3 (Sieg und Aufstieg)
Hurra - die Junioren der U 15 I steigen auf
Es ist geschafft ! Die Junioren der U 15 I konnten sich am letzten Spieltag auf heimischer Anlage gegen den bis dato ebenfalls ungeschlagenen TC Maichingen I durchsetzen und werden nun mit dem verdienten Aufstieg belohnt. Aber der Reihe nach. Am Freitag, den 14.07. begrüßten wir unsere Gäste aus Maichingen, die genau wie wir bisher alle 4 Spieltage gewonnen hatten. Allen war klar, heute geht es um den Aufstieg. Da Jonas als Stammspieler an Position 2 leider ausfiel, mussten Basti und Janik in den Positionen aufrücken und spielten hinter Connor (Pos. 1) an Pos. 2 und 3. Wallace sprang ein und komplettierte unser Quartett an Pos. 4. Hier traf er auf einen bärenstarken Gegner aus Maichingen, Wallace hatte tolle Ballwechsel - den Punkt mussten wir jedoch an Maichingen abgeben. ( 2:6,2:6). Bei Basti lief es besser. Ohne größere Schwierigkeiten konnte er beide Sätze souverän für sich entscheiden (6:2,6:3). Noch deutlicher erspielte Connor den heimischen Punkt und gewann sein Spiel ungefährdet (6:0,6:1). Janik kam extra etwas früher aus dem Schullandheim für den Spieltag zurück und belohnte sich für diesen Einsatz mit einem souveränen 6:3 und 6:4. Die Einzel brachten uns mit einem 3:1 und vielen Spielen zwar in eine gute Ausgangslage, dennoch wollten wir Maichingen nicht unterschätzen und taktisch klug aufstellen. Wie spekulierten auf Sieg durch ein eingespieltes Doppel und so gingen Basti und Janik in das Zweierdoppel, das Brüderduo Connor und Wallace bestritten folglich das Doppel an 1. Doch unsere Taktik ging nicht ganz auf und wir verloren das 2er Doppel gegen starke Maichinger mit 6:7 und 2:6. Im 1er Doppel holten Wallace und Connor den 1. Satz und das war die Entscheidung - und Glück für Bondorf, denn am Ende mussten wir auch hier den Gegnern knapp gratulieren (6:4, 6:7, 5:10). Bei 3:3 Punkten hatten wir 1 Satz mehr - der Aufstieg für Bondorf war geschafft. Diese tolle und sehr beeindruckende Mannschaftsleistung wurde dann am Abend mit unseren Gästen bei leckeren Burgern gemeinsam gefeiert. Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler, die der U 15 1 diesen Aufstieg ermöglich haben, danke besonders an Connor und Jonas, die in der nächsten Saison altersbedingt nicht mehr für die U 15 spielen können - aber längst erfolgreich in der U 18 angekommen sind.
Es spielten Connor Wessely, Bastian Schmid, Janik Martini und Wallace Wessely.

Junioren U15 Aufstieg


Juniorinnen U18 I        TA SV Bondorf vs. TA VfL Sindelfingen 4        5:1
Gelungener Abschluss
Am vergangenen Samstag waren unsere Mädels zu Gast auf der großen Anlage des TA VfL Sindelfingen – gegen die Juniorinnen U18/4. In einer ruhigen Ecke der Anlage ging es auf 4 Plätzen los: Chiara und Lenya starteten ebenfalls gegen ein Schwestern-Duo an Position 1 und 2. Lenya ließ Ihrer Gegenüber gerade mal 2 Spiele und machte kurzen Prozess. 1:0 Chiara hingegen hatte einiges schwerer gegen unangenehme Topspinbälle anzukommen. Aber Chiara besann sich nach einigen vergebenen Matchbällen auf ihre Stärken und zog den Satz Tiebreak durch. 2:0 Mya spielte eine souverän spielende Sindelfingerin, die leider weniger Fehler und dazu noch die entscheidenden Punkte machte. 2:1 Luise konnte bei ihrem Match den Schläger laufen lassen. Sie ließ der Verbandsspieldebütantin auf der anderen Seite keine Chance und entschied schnell die 2 Sätze für sich. 3:1
Mit Zara, die extra fürs Doppel angereist ist, wurde schnell eine Doppelpaarung gefunden. Mya/Luise schlugen im ersten Doppel, Chiara/Zara im zweiten Doppel auf. Es stellte sich schnell heraus, dass diese Aufstellung eine gute Kombi war. Beide Doppel entschieden Satz 1 und 2 für sich. Endstand 5:1. Somit konnte vor allem Mya ihr letztes Juniorinnenspiel mit einem Sieg abschließen. Glückwunsch zu einem sehr guten zweiten Tabellenplatz!
Es spielten: 1. Chiara Olm, 2. Lenya Olm, 3. Mya Weber, 4. Luise Klose, Im Doppel: Zara Anibarro


Juniorinnen U15 I         TA SV Bondorf vs. SPVGG Warmbronn 3:3 (Sieg)
Letzter Auswärtsauftritt
Unsere U15-Mädels traten gegen die Spvgg Warmbronn an, die uns zum Teil bereits aus der Winterrunde bekannt war. Nachdem Lenya nicht lange in der Sonne spielen wollte, verteilte sie erst mal der Gegnerin „eine Brille“. Zara verpasste ihren Einsatz und lag zunächst 0:3 zurück, bis sie in ihr Spiel fand und den Spieß zum 6:3 umdrehte. Danach war Satz 2 ein Kinderspiel. Isabel konnte sich auf ihre Schläge verlassen und ließ ihrer Gegnerin gerade mal insgesamt 3 Spiele. Amélie lief im Gegensatz etwas mehr Kilometer. Bereits im ersten Satz musste sie nach langen Spielen schlussendlich in den Tiebreak, der leider an die Warmbronnerin ging. Satz 2 lief danach nicht mehr ganz so eng und musste Amélie ihrer Kontrahentin überlassen. So stand es 3:1 nach den Einzeln. Eigentlich ganz vielversprechend. Lenya musste die Mannschaft früher verlassen und wurde durch unsere mitgereiste Debütantin Elisa, Amélies Schwester, ersetzt. Die Doppel stellten wir von oben runter auf: also Isa/Zara und das Schwestern-Gespann Amélie/Elisa. Die Doppel starteten kurios: Nachdem Isa/Zara ganz schön loslegten und den ersten Satz mit 6:0 entschieden, wurde im anderen Doppel genau entgegen gesetzt der erste Satz ebenso hoch verloren. Doch bei Isa/Zara wurden die Gegner auf einmal besser und alles lief in die andere Richtung. Somit verloren die Zwei nach dem 2.Satz auch den Match Tiebreak. Auch Amélie/Elisa konnten den Lauf der Dinge nicht mehr ändern und gratulierten den Gegnerinnen nach Satz 2 ebenfalls. Trotzdem war dies sicher ein lehrreiches Doppel und guter Einstand für Elisa. Endstand ein knappes 3:3. Da Bondorf aber einen Satz mehr aufzuweisen hatte war dies nun der vierte Sieg von fünf Begegnungen und ein hervorragender 2. Tabellenplatz. Glückwunsch!
Es spielten: 1. Lenya Olm, 2. Isabel Deptalla, 3. Zara Anibarro, 4. Amélie Bechinger, Im Doppel: Elisa Bechinger


Junioren 15 I              TA SV Bondorf vs. Waldenbuch I         5:1

4. erfolgreicher Spieltag in Folge

Nachdem die Junioren der U 15 I bereits 3 Spieltage gegen die Spieler aus Gärtringen, Weil im Schönbuch und Holzgerlingen souverän gewonnen hatten, ging es für Connor, Jonas, Basti und Janik am 07. Juli zum Auswärtsspiel nach Waldenbuch. Unsere Gastgeber empfingen uns mit 4 freien Plätzen, sodass die Einzel zeitgleich starten konnten. Basti an Pos. 3 dominierte sein Spiel von Beginn an und konnte mit 6:1 und 6:0 als klarer Sieger vom Platz gehen. Auch Jonas an Pos. 2 spielte nach 6:4 im 1. Satz immer sicherer und gewann den 2. Satz deutlich mit 6:1. Connor an Pos. 1 startete souverän,  machte es im 2. Satz jedoch nochmal spannend. Letztlich gewann er sein Spiel mit 6:4 und 7:5. Janik erspielte sich seinen Sieg nervenstark im Match-Tie-Break und gewann mit 6:3,4:6 und 10:7. Mit 4:0 nach den Einzeln hatten wir den Spieltag bereits gewonnen, sodass wir die Doppel entspannt aufstellen konnten. Basti und Janik trafen im Zweierdoppel auf ihre bereits bekannten Gegner und lieferten den Zuschauern tolle Ballwechsel. Ihr Einsatz wurde dann auch mit einem klaren 6:2 und 6:4 Sieg belohnt. Connor und Jonas gewannen den 1. Satz überlegen mit 6:3, mussten am Ende jedoch den Gegnern nach knapp verlorenem Match-Tie-Break (11:13) gratulieren . Mit insgesamt 4 gewonnenen Spieltagen spielen die Junioren der U 15 I  nun am Freitag, den 14.07. auf heimischer Anlage gegen Maichingen um den Aufstieg. Wir drücken euch fest die Daumen.

Es spielten Connor Wessely, Jonas Wahrheit, Bastian Schmid und Janik Martini

Junioren U15 I Sommer23 09072023


Juniorinnen U18 I            TA SV Bondorf vs. TC Maichingen       2:4

Endspiel am dritten Spieltag

Diese Begegnung warf schon ihre Schatten voraus. Den zu dem Zeitpunkt Tabellenzweiten, TC Maichingen, kannte man bereits aus dem letzten Jahr. Nun gab es eine Neuauflage: Unsere U18_Spielerinnen traten unverändert in den Positionen an, doch Maichingen hatte sich im Gegensatz dazu einiges verstärkt.

Start auf 4 Plätzen gleichzeitig: Einzig Lenya hatte wenig Mühe mit ihrer Gegnerin. 2-Satz-Sieg. Die anderen taten sich sichtlich schwerer. Mya hielt sehr lange das Match offen, konnte aber nach knappem verlorenem erstem Satz nicht mehr nachlegen. Der zweite Satz ging leider zu schnell weg. Luise trat zwar an Position 4 an, hatte aber die stärkste Gegnerin und somit leider keine Chance. Noch die meisten Möglichkeiten das Unentschieden vor den Doppeln hinzubekommen hatte Chiara An vorderster Front hatte sie den ersten Satz für sich eingeloggt. Doch irgendwie klappte es nicht so recht, die weiteren entscheidenden Punkte zu gewinnen. Nach einem hart umkämpften zweiten Satz, folgte Match-Tiebreak, der sich aber wie das Ende von Satz zwei gestaltete. Punkt und 3:1-Führung für den TC aus Maichingen.

Nun war die Zeit der Doppeltaktik angebrochen: Mit verschiedenen Varianten, erhoffte man sich noch ein 3:3, oder sogar noch ein Sieg damit zu erreichen. Nach langem Hin- und Herüberlegen entschied man sich: Lenya/Mya konnten mit ihrem souveränen Netz- und Grundlinienspiel überzeugen und ließen den Gästen im ersten Doppel keine Chance. Chiara/Luise, im zweiten Doppel,  traten gegen die stärkste Spielerin des TC Maichingen, die amtierende Bezirksmeisterin U12, an. Beide ließen sie sich von den starken Schlägen nicht unterkriegen und hielten in einem ansehnlichen Match lange mit, doch leider reichte es am Ende nicht ganz. Endstand 2:4. Die erste Niederlage für Bondorf brachte die Entscheidung um die Tabellenspitze. Wenn nun das letzte Spiel gegen TA VfL Sindelfingen 4 gewonnen würde, müssten sich die Juniorinnen das dritte Jahr in Folge mit dem zweiten Platz begnügen.

Es spielten: 1. Chiara Olm, 2. Lenya Olm, 3. Mya Weber, 4. Luise Klose


Juniorinnen U15 I          TA SV Bondorf vs. TC Rot-Weiß Stuttgart   5:1

Kampf gegen die Gluthitze

Die Niederlage der letzten Woche war verdaut. Nun wartete auf heimischer Anlage die Mannschaft des TC Weiß-Rot Stuttgart 2. Auf allen 4 Plätzen ging es in der brütenden Hitze los. Dabei spielten die Mädels nicht nur gegen ihre Gegenüber, sondern auch gegen die Hitze und die Auswirkungen auf den Körper. Lenya behauptete sich in einem langen Zwei-Satz-Match gegen eine zähe „Bringerin“, die alles erlief und ins Feld spielte. Selbst die auftretenden Wadenkrämpfe konnte Lenya nicht aus der Bahn werfen. Sie zog durch und gewann. Isabel war zunächst im Hintertreffen gegen eine stark aufspielende Stuttgarterin. Sie verlor Satz eins. Dennoch blieb sie energisch und brachte sich mit dem Gewinn des zweiten Satzes ins Spiel zurück. Der Match-Tiebreak musste her, der mit 10:2 eine schnelle Entscheidung für die Bondorferin brachte. Zara war vom Vortag körperlich noch etwas angeschlagen, sah das aber nicht als Grund aufzugeben. Sie kämpfte sich erst durch Satz eins, danach durch Satz zwei. Zwei-Satz-Entscheidung für Bondorf. Amélie war in ihrem Match zunächst erstaunt, dass die kleingewachsene Kontrahentin ziemlich jung war, aber doch gute Schläge draufhatte. Äußerst knapp ging der erste Durchgang zugunsten der 10-jährigen. Doch Amélie gab nicht auf und holte sich den Ausgleich. Somit musste wieder der MTB entscheiden, der ganz, ganz knapp an die Spielerin von Weiß-Rot ging. So gingen die Bondorfer Mädels mit einem 3:1-Vorsprung in die Doppel. Hier konnten die Paarungen Lenya/Zara und Isabel/Amélie überzeugen und den Spieltag mit insgesamt 5:1 abschließen.

Es spielten: 1. Lenya Olm, 2. Isabel Deptalla, 3. Zara Anibarro, 4. Amélie Bechinger


Juniorinnen U15 I        TA SV Bondorf vs.TC Tachenberg   0:6

Aufstiegshoffnungen im Keim erstickt

Die Mädels um Mannschaftsführerin Lenya wussten nicht genau, was sie beim TC Tachenberg, in Stuttgart erwarten sollte. Es war zwar bekannt, dass die Nummer eins mit einer unglaublich guten LK aufwarten konnte, aber die restlichen Begegnungen waren generell erst mal offen. Isabel startete ganz gut ins Match und konnte es ausnutzen, dass ihre Gegnerin einige Fehler machte. Doch im Laufe des Spiels fand die Stuttgarterin immer besser in ihr druckvolles Spiel und machte die entscheidenden Spiele. 0:1. Lenis Gegnerin startete sehr gut und brachte schnell den ersten Satz nach Hause. Doch Leni wäre nicht Leni, wenn sie nicht einen Weg ins Spiel zurückfinden würde. Sie drehte das Match und gewann Satz 2. Der Match-Tiebreak war sehr ausgeglichen. Aber wie so oft gehörte etwas Glück dazu, welches auf der Seite der Gegnerin war. 0:2. Nun war Lenya in einem sehenswerten Match an der Reihe. Die Gegnerin aus Tachenberg ist bereits in ihren jungen Jahren schon sehr erfahren, da sie z.B. bei der Damenmannschaft des TV Reutlingen in der Verbandsliga, sowie bei Deutsche Meisterschaften der Jugend regelmäßig antritt. Lenya konnte ein sehr gutes Spiel hinlegen und mit ihrer Gegnerin gut mithalten. Doch oft ließ ihr Gegenüber ihre Klasse durchblitzen und zog das Tempo an. Leider bewegte sich die Tachenbergerin nicht immer im „Fair play“-Modus, so dass der relativ deutliche Sieg über Lenya einen Beigeschmack hinterließ. 0:3. Die Hoffnungen auf einen Ehrenpunkt lagen bei Zara: In einem spannenden, umkämpften Schlagabtausch ging es heiß her. Zara zeigte bestes Tennis und gestaltete es eng. Doch die Gegnerin blieb hartnäckig. Erst im Match-Tiebreak fiel die Entscheidung – erneut für den TC Tachenberg. 0:4 Mit diesem Dämpfer ging es in die Doppel: Aber weder Isabel/Zara, noch Lenya/Leni konnten Ergebniskosmetik betreiben. Endergebnis war ein ernüchterndes 0:6, obwohl mehr drin war.

Es spielten: 1. Lenya Olm, 2. Isabel Deptalla, 3. Zara Anibarro, 4. Leni Straub


Juniorinnen U18 II        TA SV Bondorf vs. TSV Dagersheim TA 4:2

(Spieltag 24.06.23)                      

Bei unserem ersten Heimspiel konnten bei bestem Tenniswetter und auf einer noch leeren Anlage  alle 4 Einzel gleichzeitig gespielt werden. Isabel startete bärenstark und lag mit 5:1 in Führung, dann war ihre Gegnerin gut eingespielt, konnte das Spiel drehen und sogar noch den Satz für sich entscheiden. Isabel blieb zwar fokussiert, mit 4:6 reichte es aber dann nicht zu punkten. Lilly an 2 gelang mit ihrem sicheren Spiel ein deutlicher 2:0 Sieg, super gemacht!Nur ein Spiel musste Ellen an 3 im ersten Satz abgeben, im zweiten Satz konnte dann die Gegnerin punkten, so dass es in einen spannenden Match-Tiebreak ging. Ellen behielt die Nerven und gewann verdient 10:8. Auch Elisa ließ mit 6:3 und 6:0 keine Zweifel aufkommen, so dass wir sehr motiviert mit 3:1 in die Doppel gingen. Isabel und Lilly im Doppel 1 mussten sich erst einfinden, stellten ihr Spiel um und zeigten dann mit 5:7 eine starke Leistung, unterlagen letztendlich aber in zwei Sätzen. Mit 6:1 und 6:1 gelang Ellen und Elisa ein deutlicher Sieg und sie begeisterten die anwesenden Eltern mit ihrem mutigen Spiel am Netz, weiter so!

Es spielten: Isabel Deptalla, Lilly Strobel, Ellen Glatte und Elisa Kußmau


Juniorinnen U18 II      TA SV Bondorf vs. SPG Jettingen/Mötzingen 0:6

(Spieltag 17.06.23)

Am ersten Spieltag, für 3 Spielerinnen der erste in der U18, trafen wir in Jettingen auf eine sehr starke Mannschaft. Isabel an 1 trat gegen eine Gegnerin mit LK13 an, konnte aber super mithalten und ihr sogar 5 Spiele abnehmen. Zara an 2 war am nächsten dran, musste den zweiten Satz nur knapp im Satz-tiebreak verloren geben. Auch Ellen und Elisa kamen immer besser ins Spiel und konnten einige Spiele für sich entscheiden, letztendlich musste aber die Überlegenheit der Gegner nach den Einzeln mit 0:4 anerkannt werden. Unser Doppel 1 mit Isabel und Zara startet voll motiviert, zeigte ein klasse Leistung und machten es den Gegnern mit 5:7 im ersten Satz schwer, mussten dann aber den immer souveräner aufspielenden Gegnern zum Sieg gratulieren. Auch wenn unser Doppel 2 noch wenig Erfahrung zusammen hatte,  stellten sich Ellen und Elisa immer besser aufeinander ein und wurden auch mutiger am Netz. Diesmal hat es noch nicht gereicht zu punkten, aber das ist das Ziel für die nächsten Spieltage. 

Es spielten: Isabel Deptalla, Zara Anibarro, Ellen Glattes und Elisa Kußmaul.


Juniorinnen U15 I      TA SV Bondorf vs. TSC Renningen       6:0

Erfahrung sticht Unerfahrenheit aus

Bei dem allerersten Heimspiel der Saison, empfingen die Juniorinnen U15/I den TSC aus Renningen. Unter sommerlichen Bedingungen starteten Lenya und Isa an Position 1 und 2 konnten ihre Erfahrung gegen die noch unerfahrenen Gegner komplett ausspielen. Außer insgesamt einem Spiel war in diesen beiden Matches nichts zu holen. Anders war es hingegen bei Amélie. Die Debütantin in der ersten Mannschaft machte eine gute Figur und konnte das umkämpfte 2-Satz-Match für sich entscheiden. Nun war Zara an Position 3 an der Reihe. Sie war spielerisch ihrer zurückhaltenden Gegnerin weit überlegen, konnte dies jedoch nicht 1:1 in Spiele umwandeln. Trotzdem gewann sie ihr Match schlussendlich ungefährdet in 2 Sätzen – somit waren die siegreichen 4 Punkte gesichert. Nun wollten die Mädels erneut Ihr Können unter Beweis stellen: Mit Lenya/Isa im ersten Doppel war die Sache geritzt. Die beiden gaben kein Spiel ab und verteilten „2 Donuts“. Zara/Amélie hatten es schon etwas schwieriger. Die neu reingekommene Gegnerin an Nr. 4 spielte gut und gestaltete das Doppel spannend. Hier benötigten nicht nur die Spielerinnen Ausdauer, sondern auch die mit- bzw. angereisten Zuschauer. Knapp unter 3 Stunden später hießen die glücklichen Gewinnerinnen Zara und Amélie, die den Sack erst im Match-Tiebreak mit 11:9 zumachen konnten. Somit konnte man mit 6:0 einen guten Start in die Verbandsrunde hinlegen.


Juniorinnen U15 I      TA SV Bondorf vs. TC Rutesheim     6:0

Trotz klarem Ergebnis: Gegner auf Augenhöhe

Das erste Mal zu Gast auf der Anlage des TC Rutesheim, liefen die U-15 Juniorinnen I zwar ohne Amélie, dafür aber mit Leni als Ersatz an. Die erste Runde startete: Während Zara das 80%-Spiel umsetzte und Ihrer Gegnerin spielerisch, körperlich und kräftemäßig überlegen war, konnte man bei Isas Einzel ein sehr umkämpftes, ausgeglichenes Match bestaunen. Nach verlorenem erstem Durchgang und einem Rückstand von 0:3, fiel der berühmte „Groschen“ und Isa besann sich auf ihre Stärken. Punkt für Punkt kämpfte sie sich zurück ins Spiel und entschied nach Matchbällen gegen sich den zweiten Durchgang und dann noch den Match-Tiebreak für sich. Danach waren Lenya und Leni an der Reihe: Lenya traf auf eine gute Gegnerin, die nichts zu verschenken hatte. Nach ausgedehnten Ballwechseln und vielen, engen Spielen ging der Punkt in zwei Sätzen an Bondorf. Leni, im letzten Einzel, sah schon wie die klare Gewinnerin aus, musste aber einen Umweg über den Match-Tiebreak im 3. Satz nehmen, um auf der Schlussgeraden den Sieg fürs Team ins Ziel zu bringen.
In den Doppeln stellten Lenya/Zara und Isabel/Leni ihr getanktes Selbstbewusstsein erneut unter Beweis. Sie ließen sich von der auf der Tennisanlage stattfindenden Hochzeit nicht beirren und brachten jeweils in 2 Sätzen ihre Doppel durch. Somit konnte die Mannschaft mit einem 6:0-Auswärtssieg glänzen. Glückwunsch!
Nächste Woche wartet der Tabellenführer aus Tachenberg auf unsere Mädels. Let´s go!

Es spielten: 1. Lenya Olm, 2. Isabel Deptalla, 3. Zara Anibarro, 4. Leni Straub

Juniorinnen U15 I Sommer Mittel


Juniorinnen U18        TA SV -Bondorf vs. TC Waldenbuch     6:0

Erstes „richtiges Spiel“ in der zweiten Begegnung
Nachdem das erste Verbandsspiel wegen Nichtantreten des Gegners ausfiel, konnten unsere U18-Juniorinnen I diesen Samstag endlich ins Geschehen einsteigen. Es ging auswärts gegen die bereits bekannten Spielerinnen aus Waldenbuch ran. Lenya, Luise und Zara machten es vor: Sie brachten Ihre Einzel souverän in zwei Sätzen nach Hause. Chiara zog in gleicher Manier nach. 4:0-Führung.
In den anschließenden Doppeln konnten die Waldenbucherinnen Chiara/Zara und Lenya/Luise nicht viel entgegensetzen. Der Spieltag endete mit einem 6:0 Auswärtssieg. Klasse, Mädels!

Nach einer kleinen Pause in dieser Woche kommt der starke Kontrahent aus Maichingen nach Bondorf. Volle Kraft voraus!
Es spielten: 1. Chiara Olm, 2. Lenya Olm, 3. Luise Klose, 4. Zara Anibarro

Juniorinnen U18 Sommer Mittel

Zum Seitenanfang