Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Tennis

27.09.2020     WTB Pokal Juniorinnen Finale  Herrenberg 2  :  TC Aalen   0 : 3

Am 27.09.20 kam es zum Verbandspokal- Finale der beiden Bondorfer Juniorinnen Lisa und Nicola Stadler für Ihren aktuellen Club Herrenberg gegen TC Aalen. Trotz großem Kampf mussten die Beiden den Gästen aus Aalen zum Pokalgewinn gratulieren. Aus Witterungsgründen wurde die Begegnung in der Halle ausgetragen, was den Gästen einen kleinen Vorteil bescherte, da sie schon mehrmals in Ihrer Halle auf Teppich trainieren konnten. Der TC Aalen war bereits zu Beginn des Pokalwettbewerbes der große Favorit auf den Pokalgewinn. Und genauso spielten sie auch!

Lisa an Pos. 1 gelang nach einem kurzen Fehlstart ein tolles Spiel. Die Gegnerin war am Rande der Niederlage und konnte sich im 2. Satz gerade noch zum 6:3 und 6:4 retten. Nicola an Pos. 2 war in jedem einzelnen Spiel dran, jedoch konnte ihre Kontrahentin meist den Spielpunkt für sich verbuchen. Leider stand am Ende ein 2:6 und 2:6. Das abschließende Doppel zeigte, dass beide etwas enttäuscht waren und trotzdem gab es noch tolle Ballwechsel zu sehen. Die Aalener Mädels konnten auch dieses Match mit 6:3 und 6:2 gewinnen.

Trotz aller Enttäuschung über das verlorene WTB-Finale wurde allen herzlich zu einem großen Erfolg gratuliert. Niemand im Umfeld von Lisa und Nicola hatte ein einen derartig großartigen Erfolg im Vorfeld geglaubt.

Sehr schade, dass niemand aus den Mannschaften und Bekannten von Lisa und Nicola oder sonst ein Verantwortlicher Zeit gefunden hatte, die beiden zu unterstützen.

Herzliche Gratulation an Lisa und Nicola!

 

18.-20.09.2020    Jugendmeisterschaften 2020

Schee wars!

Hier die Ergebnisse der jeweiligen ersten Plätze: 

Midcourt U10 - Gruppe 1

1. Noah Moumtsilis

2. Fabian Bisinger

3. Noah Klink

4. Emma Thiel

Midcourt U10 - Gruppe 2

1. Janik Martini 

2. Sophie Wohlbold

3. David Wahrheit

4. Romy Nagel

Kids-Cup U12

1. Lenya Olm und Jonas Wahrheit

3. Janik Martini

4. Leni Straub

Juniorinnen U15 

1. Chiara Olm

2. Mya Weber

3. Lenya Olm

4. Isabel Deptalla

Junioren U15 
Endspiel Yannick Raißle - Connor Wessely muss noch ausgetragen werden

3. Ricardo Anibarro

4. Joscha Klink

Juniorinnen U18

1. Raphael Ruckgaber

2. Ben Schlauch

3. Kai Kußmaul

4. Yannick Raißle

 
17.09.2020     WTB Pokal Juniorinnen Halbfinale   Eschach  : Herrenberg 2   1 : 2

Finale für Lisa und Nicola nach 2:1 Sieg gegen Eschach

Am 17.09.20 kam es zum Verbandspokal- Halbfinale der beiden Bondorfer Juniorinnen Lisa und Nicola Stadler für Ihren aktuellen Club Herrenberg gegen die Mädels aus Eschach (bei Ravensburg). Die Eschacher Mädels gewannen im Bezirk F.

Lisa an Pos. 1 kämpfte großartig und musste trotzdem Ihrer Gegnerin zum 6:4 und 7:6 Sieg gratulieren. Was aber Nici an Pos.2 spielte war klasse. Mit 6:2 und 6:4 besiegte sie ihre starke Kontrahentin souverän. Nun musste das abschließende Doppel die Entscheidung um die Pokalfinalteilnahme bringen. Alle waren sehr konzentriert und es entwickelten sich tolle Ballwechsel. Schnell gingen unsere Beiden mit 3:0 im 1. Satz in Führung, jedoch konterten die Eschacherinnen postwendend zum 3:3. Dann zeigten Lisa und Nici ihre Doppelstärke und der 1. Satz ging mit 6:3 an sie. Im 2. Satz ging es ständig hin und her und alle 4 Spielerinnen kämpften um jeden Ball. Die Mädels aus Eschach sicherten sich letztendlich den 2. Satz mit 6:4. Jetzt trat das ein, was eigentlich alle vermeiden wollten: der Matchtiebreak musste die Entscheidung bringen. Auf einmal legten Lisa und Nicola kleine Unsicherheiten aus dem 2. Satz ab und spielten druckvoll und unwiderstehlich. Mit 10:3 konnte der Matchtiebreak gewonnen werden und die beiden durften sich freudestrahlend in die Arme fallen – FINALE!

Herzliche Gratulation zum großen Erfolg. Jetzt geht es gegen die Juniorinnen vom TC Aalen, die Favoriten und Gewinnerinnen aus dem Bezirk B. Gelingt die große Überraschung?

 

10.08.2020     WTB Pokal Juniorinnen   Dagersheim : Herrenberg 2   1 : 2

IMG 20200810 WA0000

Am 10.08.20 kam es zum Bezirkspokalfinale der beiden Bondorfer Juniorinnen Lisa und Nicola Stadler für Ihren aktuellen Club Herrenberg. Lisa an Pos. 1 konnte mit ihren druckvollen Schlägen, trotz aller Gegenwehr, ihre Kontrahentin mit 6:4 und 6:4 schlagen. Nici an Pos.2 hatte es sehr schwer. Den 1. Satz verlor sie knapp im Tiebreak, den 2. Satz konnte sie dann klar mit 6:3 für sich entscheiden. Leider reichte es im Matchtiebreak dann nicht mehr, sodass sie das Einzel mit 1:2 Sätzen verlor. Das abschließende Doppel musste die Entscheidung bringen. Der 1. Satz war geprägt von vielen Fehlern unserer beiden Juniorinnen. Dann aber ging die Post ab. Mit 6:1 wurde der 2. Satz gewonnen. Im anschließenden Matchtiebreak waren Lisa und Nici immer vorne und konnten diesen dann auch souverän gewinnen.

Herzliche Gratulation zum Gewinn des WTB-Corona-Pokals des Bezirks C! Jetzt warten wir, wie sich die Beiden auf Verbandsebene schlagen.

 

 

 

08.08.2020    WTB Pokal Herren 60 Runde 2  TC BW Zuffenhausen 2- SV Bondorf    2 : 1

Wie erwartet trat unser Gegner aus Zuffenhausen im Einzel mit Bestbesetzung an und wir, Gerhard und Manfred, hatten gegen diese Regionalliga Süd-West Spieler, trotz Gegenwehr keine Chance.

Die Ergebnisse im Einzel 2:6, 1:6 und 3:6, 0:6. Im Doppel kamen dann die Ersatzspielern aus Zuffenhausen zum Einsatz und da konnten wir wieder auftrumpfen und gewannen mit 6:1 und 6:0.

Mit dem Endergebniss von 1:2 sind wir jedoch nun aus dem Pokal ausgeschieden.

Diese Pokalrunde hat uns die Möglichkeit gegeben gegen höher klassige Spieler anzutreten und wir haben so einige Erfahrungen mitgenommen.

Vielleicht bietet der WTB uns nächste Jahr ein ähnliches Highlight.

31.07.2020    WTB Herren 60 TC Malmsheim - SV Bondorf    1 : 2

Gerhard Bartl und Manfred Schiebel starteten bei dem neu ins Leben gerufenen WTB Pokal 2020 ( Modus, 2 Einzel und 1 Doppel) bei den Herren 60.

Da der Tennisplatz von unseren Gegnern TC Malmsheim 1 am Samstag ausgebucht war, wurde unser Spiel einvernehmlich auf Freitag 17.30 Uhr vorverlegt.

Doch auch zu dieser späten Stunde hat uns das Wetter bei 35 Grad immer noch schwer zu schaffen gemacht.

Gerhard und Manfred spielten ihre Erfahrung aus und konnten Ihre Gegner mit 6:1, 6:0 und  6:2, 6:3 bei den Einzeln in Schach halten.

Somit war die Partie schon nach den Einzeln für uns entschieden und für das Doppel war die Luft raus. Das wir dann auch unseren Gegner überlassen haben.

Der Pokal geht weiter und am nächsten Samstag spielen wir gegen TC BW Zuffenhausen 2 und die LK von unseren Gegner lassen uns schlimmes ahnen. Vielleicht schaffen wir jedoch eine kleine Überraschung.

 

29.07.2020    Juniorinnen U18 WTB Pokal gegen Cannstatt mit 2:1 Sieg

Das aus Lisa und Nicola Stadler bestehende Team Herrenberg Juniorinnen 2 konnte mit einer überzeugenden kämpferischen und spielerischen Einstellung die Gäste aus Cannstatt bezwingen. Lisa an Pos 1 verlor leider nach hartem Kampf gegen eine junge aber sehr stark spielende Gegnerin. Den Ausgleich markierte Nicola mit einer überzeugend starken Leistung. Im entscheidenden Doppel gelang ein klarer Erfolg. Gratulation zum Erreichen des Gruppenendspiels in der dritten Runde!

Mit Ihren neuen Mannschaftskameradinnen gelang ihnen auch der Staffelsieg im Bezirk C .

Beide hoffen nun, dass sie in der nächsten Saison auch wieder in Bondorf in einer Damenmannschaft aktiv mitspielen können.

26.07.2020    Hobbydamen – TC Birkenfeld    0 : 6

Zwei starke Debüts bei starkem Wind

Unser erster, verspäteter Spieltag führte uns zum TC Birkenfeld. Neben Ilka als einzige erfahrene Spielerin waren drei Neulinge im Einsatz: Sarah, Judith und Nicole.

Ilka fand im ersten Satz noch nicht ins Spiel und konnte gegen die versiert aufspielende Gegnerin nicht punkten, doch den zweiten Satz entschied sie mit 6:2 deutlich für sich. Im folgenden Match-Tiebreak blieb es eng, doch am Ende sollte die Gastgeberin knapp mit 9:11 als Gewinnerin hervorgehen.

Ebenso zufrieden darf Sarah sein, war das Spiel in Birkenfeld doch ihr erstes Pflichtspiel überhaupt. Bei dem Kampf um Punkte benötigte sie den ersten Satz, um ins Spiel zu finden, doch ab dem zweiten konnte Sarah ihrer Gegnerin durchaus die Stirn bieten und ging zunächst in Führung. 1:6 und 4:6 für Birkenfeld sollte am Ende das Ergebnis lauten.

Judith konnte ihre Gegnerin in den Spielen mehrfach auf Einstand bringen und kämpfte gegen die konstant sauber platzierten Schläge der Gegnerin. Am Schluss war das Ergebnis leider sehr deutlich mit 1:6 und 1:6 für die Gastgeberin.

Auch Nicole feierte ihren ersten Einsatz an diesem Sonntag für die Hobbydamen und legte auch direkt vor: 7:5 im ersten Satz für die Bondorferin! Im zweiten Satz ging es spannend weiter. Nicole lag zunächst vorne, aber die Gegnerin konnte das Spiel drehen und gewann den Satz am Ende mit 4:6. Den Match-Tiebreak verlor Nicole leider mit 4:10.

Das Doppel Ilka/Sarah hatte den ersten gemeinsamen Einsatz, bei läuferisch starker Leistung - die bei den Gegnern für manchen Überraschungsmoment sorgte - konnten sie auch einige Spiele für sich entscheiden, dann aber leider nicht punkten.

Im zweiten Doppel ging der erste Satz mit 3:6 zwar an die Gegnerinnen, den zweiten Satz konnten Nicole und Judith mit 6:2 aber für sich entscheiden. Die Euphorie konnte jedoch nicht die Erfahrung der Gastgeberinnen kompensieren, die den Match-Tiebreak mit 2:10 deutlich gewannen.

Trotz der Ergebnisse hatten wir alle Spaß und wurden um einige Erfahrungen reicher. 

Es spielten: Ilka Kußmaul, Sarah Junginger, Judith Kübler, Nicole Krüger

25.07.2020    Herren 50 - SV Magstadt    3 : 6

Niederlage im letzten Saisonspiel

In unserer letzten Partie erwarteten wir den Tabellenzweiten aus Magstadt. Trotz großem Kampf, bei hochsommerlichen Temperaturen, verloren wir mit 3 : 6. Die Punkte für unsere Mannschaft holten, in den einzeln Sascha Merdes und Manfred Strobel, im Doppel das Duo S. Merdes/T. Jung.

Obwohl wir den Erfolg vom letzten Jahr (Vizemeisterschaft) nicht wiederholen konnten, hatten wir immer schöne und faire Spiele mit unseren Gegnern und natürlich auch schöne gesellige Abende.

Nach den Matches begingen wir noch zusammen mit unseren Frauen und den Magstädter Gästen den Verbandsrundenabschluss. Hierbei sei erwähnt, dass alle Spielerfrauen mit uns mitfeierten. Matze Rauscher und Manfred Strobel bekochten uns mit einer leckeren "Gourmet" Paella. Das Bewirtungsteam mit Anita Stähle und Anja Strobel hatte alle Hände voll zu tun, was beide jedoch super meisterten. Einen Dank auch an unseren Sportsfreund Sven Krüger, der uns noch eine Kiste Hefeweizen brachte, da die Befürchtung war, dass das Bier ausgehen würde.

So hatten wir gemeinsam noch einen wunderschönen langen Abend.

25.07.2020     Herren 55 - TV Rottenburg (Herren 60)    7 : 2

Die Bondorfer Herren 55 trafen sich am 25.07. zu einem Freundschaftsspiel mit der Rottenburger Verbandsliga He 60 Mannschaft.

Bei herrlichem Tenniswetter und freundschaftlicher Atmosphäre konnten die Bondorfer 7:2 gewinnen. Alle Spiele waren sehr knapp und umkämpft. Dieter Brenner, Manfred Schiebel, Gerhard Bartl und Uwe Deiss gewannen im Einzel.

Im Doppel konnten dann Brenner/Tippelt, Schiebel/Bartl und Deiss/Ehmann den Sieg klar machen.

Ein Rückspiel im September auf der Bondorfer Anlage wurde beim gemütlichen Ausklang vereinbart.

 

24.07.2020    Juniorinnen U15 – TC Onstmettingen    3:3 (Sieg)

Auswärtssieg auf der Alb!

Im Rückspiel gegen den TC Onstmettingen wussten unsere Mädels bereits, was sie erwarten würde. Am vergangenen Freitag war dieses Mal unsere Nr. 1, Lotta an Bord. Somit erhoffte man sich etwas mehr als das 2:4 aus der letzten Begegnung. Auf vier Plätzen wurde losgelegt und es gab einiges zu sehen. Chiara holte ungefährdet den ersten Einzelpunkt. Lotta spielte gegen die starke Nr. 1 der Onstmettinger ein sensationelles Tennis und gab ihr Bestes. Es lohnte sich! In einem wirklich hart umkämpften und sehenswerten Spiel behielt Lotta die Oberhand und errang den zweiten Einzelpunkt. Mya verlor äußerst knapp im Match-Tiebreak und konnte ihre gute Leistung leider nicht belohnen. Luise gestaltete ihr Match eng, musste sich aber schlussendlich der Ballsicherheit der Gegnerin ergeben. 2:2 nach den Einzeln. In der ausgeklügelten Doppelaufstellung erhoffte man sich, ein Doppel zu gewinnen. Denn Mya konnte im Einzel einen Satz für sich entscheiden, was bei einem Unentschieden das Zünglein an der Waage sein konnte. Und so war es auch: Mya und Luise konnten gegen das gut aufspielende Geschwisterpaar Zepf im ersten Doppel nichts ausrichten. Dafür entschieden Lotta und Chiara das zweite Doppel für sich und konnte dadurch den 3:3-Auswärtssieg sichern. Nach einem gemeinsamen Spaghetti-Essen freundeten sich alle Spielerinnen so sehr an, dass es schwer war, die Heimreise anzutreten. Deswegen konnten sich die Neckar-Gäu-Mädels sehr gut vorstellen, in naher Zukunft ein Freundschaftsspiel gegen TC Onstmettingen zu bestreiten. Glückwunsch, Mädels!

Es spielten: Mya Weber, Chiara Olm, Luise Klose, Lotta Brunnenmiller

18.07.2020    Juniorinnen U18 - TA SV Belsen 0-6

Starker Gegner im letzten Spiel der Coronarunde

Da der Gast aus Belsen in Bestbesetzung antrat, war schon vor dem ersten Ballwechsel klar, dass unseren Juniorinnen U 18 eine äußerst schwere Partie bevorstand.

Die Einzel gingen alle recht deutlich an den Gast aus Belsen; lediglich Lea leistete erbitterten Widerstand, konnte aber einen hart umkämpften zweiten Satz im TieBreak leider nicht gewinnen. Somit stand es 0-4 nach den Einzeln. 

Doch in den Doppeln drehten unsere Mädels nochmal richtig auf und gestalteten beide Vergleiche recht ausgeglichen: Kathy und Lara unterlagen unglücklich im MatchTieBreak; Kim und Lea nach zwei engen Durchgängen.

Letztendlich feierten die Gäste einen 6-0 Sieg, der zwar etwas zu deutlich ausging, den Belsenerinnen jedoch die Spitzenposition in der Tabelle einbrachte.

Es spielten: Lara Klose, Kim Straub, Luise Klose, Lea Schmeckenbecher und Katharina Stähle. 

 

10.07.2020    Juniorinnen U15 – TC Tailfingen    1:5  

Kampf gegen Wind und Gegner 

Unsere Juniorinnen U15 reisten vorletzte Woche zu den vermeintlich stärksten Gegnern, auf die Alb, dem TC Tailfingen. Es wurde in den meisten Einzeln klar, dass die Gastgeber saubere Schläge drauf hatten und wenige Fehler machten. Lotta (Nr. 1) und Luise (Nr. 3) konnten nicht viel ausrichten und verloren deutlich ihre Einzel. Mya bot an Nr. 2 einiges an Gegenwehr und verlor, nach einem engen ersten Satz leider den zweiten Satz klar. Lediglich Chiara konnte an Nr. 4 dem Wind und der Gegnerin Paroli bieten. Sie entschied beide Sätze äußerst eng für sich und sicherte somit den Ehrenpunkt für die SPG NeckarGäu. Mit 1: 3-Rückstand starteten die Mädels in die Doppel. Lotta und Luise im ersten Doppel, sowie Mya und Chiara im zweiten Doppel konnten zwar einige Spiele gewinnen, doch schlussendlich reichte es leider nicht zu mehr. Mit insgesamt 1:5 Matches mussten sie sich geschlagen geben. Vielleicht konnte die eine oder andere Spielerin ihre lehrreichen Schlüsse daraus ziehen, um sie im Rückspiel einzusetzen. 

Es spielten: Lotta Brunnenmiller, Mya Weber, Luise Klose, Chiara Olm  

 

11.07.2020    Juniorinnen U18 - TC Tailfingen    4 : 2

Einen tollen zweiten Sieg im dritten Spiel erkämpften sich unsere Juniorinnen U18. Drei von vier Einzeln waren hart umkämpft und gingen in den MatchTieBreak. Kathy und Lea verloren denkbar knapp, Lara konnte sich durchkämpfen und punkten. Einzig Kim machte mit ihrer Gegnerin kurzen Prozess und gab bei ihrem Sieg nur ein einziges Spiel ab.

In den Doppeln drehten Kathy/Lara und Kim/Lea so richtig auf: beide Doppel konnten in zwei Sätzen gewonnen werden, so dass ein 4-2 Sieg unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Glückwunsch!

Es spielten: Katharina Stähle, Lara Klose, Kim Straub und Lea Schmeckenbecher

11.07.2020    Junioren U18 -  TC Empfingen    1 : 5   

Unser dritter und letzter Spieltag führte und nach Empfingen. Nachdem sehr kurzfristig ein Spieler verhindert war und Philipp einsprang –  quasi vom Bett ins Auto -  kamen wir zwar etwas verspätet an, aber unsere Gegner zeigten sich kulant, wollten doch alle spielen.

Raphael traf auf einen starken und einige LK besseren Gegner, auch wenn es nicht zu einem Sieg reichte konnte er gut dagegen halten und einige Spiele für sich entscheiden. Kai machte es spannend unterlag dann leider knapp im Match-Tie-break. Auch Ben musste sich nach hart umkämpften ersten Satz und Satz-Tie-break letztendlich geschlagen geben. Philipp konnte seinem Gegner auch einige Spiele abnehmen, dann aber gegen den sicher aufspielenden Gegner nicht punkten.

So gingen wir mit 0:4 in die Doppel, was der Laune der Jungs aber keinen Abbruch tat, sie waren in Saisonabschluss Feierlaune, welche der MF der Gegner dann etwas einbremsen musste.

Im  Doppel 1 unterlagen Raphael und Ben den sehr stark aufspielenden Gegnern. Kai und Philipp mussten den ersten Satz erst im Satz Tie-break abgeben, konnten den zweiten Satz und den Match-Tie-break nach klasse Leistung aber für sich entscheiden und so den einzigen Punkt für Bondorf erspielen. So hatte sich der Schnellstart für Philipp wenigstens gelohnt - besten Dank nochmal an dieser Stelle fürs kurzfristige Einspringen. Bei einem riesigen Topf Spaghetti kam es zu einem geselligen Abschluss und niemand musste den Heimweg hungrig antreten - für den Durst danach hatten die Jungs schon vorgesorgt.

Es spielten: Raphael Ruckgaber, Kai Kußmaul, Ben Schlauch und Philipp Utz.

 

10.07.2020    Junioren U15 I - TC Stetten    0 : 6

Der Tabellenführer aus Stetten empfing unsere Jungs in ihrem letzten Spiel dieser etwas anderen Verbandsspielsaison. Schon bald mussten sie erkennen, dass die Stettener nicht umsonst die Gruppe anführten: Alle vier Einzel wurden recht deutlich in zwei Sätzen verloren. Dennoch waren die Spiele hochklassig und unsere Jungs gaben alles.

Auch die Doppel konnten die Gastgeber für sich entscheiden; wobei ihnen mehr Gegenwehr entgegenschlug als in den Einzeln.

Bedanken möchte sich die Mannschaft bei Janik, der kurzfristig einsprang und sich wacker gegen deutlich ältere Jungs schlug.

Es spielten: Yannick Raißle, Felix Uhlig, Jonas Noak, Janik Martini.

 

10.07.2020    Junioren U15 II - TC Glatten    1 : 5

Das letzte Spiel führte die zweite U15 Mannschaft in den Schwarzwald, genauer gesagt nach Glatten. Vor den Toren Freudenstadts (wo es übrigens einen McDo gibt), erwartete die Jungs ein schwieriges Spiel. Zum einen aufgrund eines unangenehmen, böigen Windes, zum anderen wegen den älteren, ergo körperlich überlegenen Gegnern.

Zu den Einzeln: Connor kämpfte gegen einen starken Gegner stark, musste sich aber nach zwei Durchgängen geschlagen geben. Finn und Adrian schlugen sich wacker, hatten durchaus Chancen, unterlagen jedoch schließlich ebenso in zwei Sätzen. Nur Rico gelang es in einem langen, ausgeglichenen Match seinen Gegner in Schach zu halten und mit zwei Mal 7-5 zu schlagen - und dies sogar nachdem er jeweils mit 3-5 zurücklag.

Somit mussten beide Doppel in zwei Sätzen gewonnen werden, damit man noch eine Siegchance hatte. Connor und Rico rangen ihre Gegner in den MatchTieBreak, den sie leider ganz knapp verloren.

Finn und Adrian mussten die spielerische Überlegenheit ihrer Gegner neidlos anerkennen und verloren in zwei Sätzen, so dass unsere Jungs mit 1-5 verloren, was die Stimmung allerdings in keinster Weise betrüben konnte.

Es spielten: Connor Wessely, Ricardo Anibarro, Finn Bailer und Adrian Edelmann.

 

05.07.2020     Kids-Cup U12 - TC Spaichingen    3 : 3 (Sieg)

Herzschlagfinale beim TC RW Spaichingen!

Schon während der langen Anreise in den Kreis Rottweil war klar, dass unsere Kids gegen die schwersten Gegner ranmussten. Sie hatten, genauso wie wir, die anderen zwei Begegnungen klar für sich entschieden.

Bei sommerlichen Temperaturen ging es in “heiße” Matches. An Position 1 stand Lenya erneut einem Jungen gegenüber. Doch konzentriert spielte sie ihre Stärken aus und fuhr den ersten Punkt ein. An Position 2 spielte Jonas ein äußerst knappes Match. Nach gewonnenem Tie-Break konnte er, trotz diverser Blessuren, auch den zweiten Satz knapp für sich entscheiden. Zweiter Einzelpunkt für die NeckarGäu-Kids. 

Isabel musste an Nr. 3 ebenfalls gegen einen Jungen ran. Isabel blieb am Ball und kämpfte sich bis an den Tie-Break im ersten Satz ran, verlor diesen jedoch. Den zweiten Satz entschied der Gegner deutlich für sich. Erster Einzelpunkt für TC RW Spaichingen. 

Zara an Nr. 4 hatte es mit einem großgewachsenen Jungen zu tun, der teilweise gute Schläge aufwies, jedoch aufgrund Zaras sicherer Schläge eben auch Fehler machte. Deutlicher Zweisatz-Gewinn für Zara. Zwischenstand 3:1 nach den Einzeln.

Da heute lediglich Helen als Ersatzspielerin ins Doppel kam, konnte man mit Lenya und Jonas im ersten Doppel das nominell stärkste Doppel stellen. In Doppel Zwei spielten Helen und Zara.

Man merkte direkt, dass das Einserdoppel der Gegner eine harte Nuss zu sein schien, da beide ungeahnte Talente im Doppel aufzeigten. Lenya und Jonas wehrten sich, doch der erste Satz ging knapp an die Spaichinger Jungs. Im zweiten Doppel war es für Helen erst mal schwierig direkt ins Spiel zu finden, so ging schnell der erste Satz an die Gegner. 

Draußen, neben dem Platz, begann schon eine wilde Rechnerei: Wie sieht es aus, wenn beide Doppel in zwei Sätzen verlieren würden? Wer hat das bessere Spielverhältnis bei einem vermeintlichen Unentschieden?

Tomi informierte sich natürlich umgehend, wer bereits wie viele Spiele im Einzel für sich entscheiden konnte. Zunächst waren die NeckarGäu-Kids rechnerisch im Vorteil, dann wieder nicht. Es konnte sich von Minute zu Minute ändern, was es für die mitfiebernden Betreuer nicht weniger spannend machte.

Auf beiden Plätzen ging es jetzt in die heiße Phase: Helen und Zara fanden immer besser ins Spiel und machten es im zweiten Satz so richtig spannend. Doch schlussendlich mussten sie sich mit 3:5 geschlagen geben.  Nach einem deutlichen Rückstand von Lenya und Jonas im zweiten Satz, konnten die Zwei ein wenig Ergebniskosmetik betreiben. Doch auch sie konnten die Niederlage nicht mehr abwehren. Endergebnis 3: 3. 

Da alle gleich viele Matches und auch Sätze für sich entscheiden konnten, war das Verhältnis der Spiele entscheidend, wer die "Corona-Runde-Krone" erhalten würde.

Und tatsächlich waren unsere NeckarGäu-Kids am Ende die glücklichen Sieger, da sie mit 38:36 einen Vorsprung von 2 Spielen hatten.

Unglaublich, aber wahr. Das war eine super Mannschaftsleistung von allen Beteiligten. Denn an diesem Tag hatte wirklich jeder mit seinen gewonnenen Spielen zum Endergebnis beigetragen.

Glückwunsch!

Es spielten: Lenya Olm, Jonas Wahrheit, Isabel Deptalla, Zara Anibarro, Helen Rehorsch

 

05.07.2020    Kids-Cup U12 - TA SV Seebronn    5 : 1

Zweiter Spieltag - bekannte Besetzung

Nach dem erfolgreichen Auftakt beim ersten Heimspiel ging es nun am Sonntag, 05.07.2020 auswärts gegen den Nachbarort TA SV Seebronn ran.

In der ersten Runde der Einzel machten Jonas an Position 2 und Zara an Nr. 4 kurzen Prozess und gewannen ungefährdet. Auch in der zweiten Runde ließen Lenya an Nr. 1 und Isabel an Nr. 3 nichts anbrennen und gewannen ebenfalls souverän. 4:0 nach den Einzeln, der Gesamtsieg war in der Tasche!

In den Doppeln starteten abermals drei mitgereiste Ersatzleute. Helen stand im ersten Doppel, zusammen mit Lenya zwei Jungs gegenüber, die ihren Einsatz erst im Doppel hatten. Doch auch gegen die numerische Nummer Eins der Gegner konnten die Mädels mit sicheren Schlägen und clever ausgespielten Punkten überzeugen. Matchgewinn.

Im zweiten Doppel kam abermals unser Jungs-Gespann Timo und Matti zum Einsatz. Doch dieses Mal zogen sie den Kürzeren. Der Ehrenpunkt ging an die Gastgeber aus Seebronn. Auswärtssieg 1:5 für Bondorf! 

Im kommenden und letzten Spiel der Runde wird die erfolgreiche Kids-Cup-Mannschaft gegen TC RW Spaichingen antreten, die ebenso 2 Sieg zu verbuchen haben. Go for it!

Es spielten: Lenya Olm, Jonas Wahrheit, Isabel Deptalla, Helen Rehorsch, Zara Anibarro, Timo Kunzmann und Matti Kußmaul

 

04.07.2020    TA TV Altdorf - Herren 50    6 : 3

Mit etwas Glück wäre an diesem Tage mehr für unsere wacker kämpfenden Herren 50 drin gewesen. Die an den vorderen Positionen spielenden Manfred Schiebel (0:6, 0:6) sowie Toni Jung (2:6, 3:6) hatten gegen übermächtige Altdorfer keine Chance. Dagegen spielten Manfred Strobel (6:0, 6:1) und Sascha Merdes (6:0. 6:2) ihre Gegner förmlich an die Wand. Die beiden Pechvögel waren im Einzel wohl an diesem Nachmittag Werner Huhn und Matze Rauscher. Werner Huhn gewann den ersten Satz mit 6:0, verlor dann 4:6 und musste sich im Matchtiebreak knapp mit 6:10 geschlagen geben. In einem hochklassigen, ausgeglichenen Match führte Matze Rauscher im Tiebreak des ersten Satzes bereits 5:1 verlor dann noch und musste auch den zweiten Satz knapp mit 4:6 abgeben.

Um die Punkte noch nach Bondorf mitzunehmen, hätten alle 3 Doppel gewonnen werden müssen. Dies zerschlug sich sehr schnell. Das Spitzendoppel mit Manfred Schiebel und Sascha Mertens war gegen überragende Gastgeber ohne Chance und unterlag mit 0:6, 1:6. Hingegen spielten Matze Rauscher /Manfred Strobel ein ganz starkes Doppel mit tollen Ballwechseln und gewannen mit 6:4 und 6:2. Toni Jung mit Werner Huhn spielten unglücklich. Nach gewonnenem ersten Satz und verlorenem zweiten Satz hatten die Beiden im Matchtiebreak kein Glück und verloren letztendlich mit 7:6,4:6,10:12.

Morgen geht es zum schweren Auswärtsspiel nach weil der Stadt. Vielleicht können wir dort als Außenseiter die ersten Punkte einfahren. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

 

04.07.2020  Junioren U18 - TC Spaichingen    2 : 4

Starker Gegner - knappe Niederlage!

Leider konnte unsere U18 Junioren nach ihrem Sieg im Auftaktspiel nicht nachlegen. Nach den Einzeln war die Partie noch völlig offen - Patrice rang nach einem Kraftakt seinen Gegner im MatchTieBreak nieder, ebenso wie Kai, der es nach einem perfekten ersten Satz noch spannend machte und auch drei Sätze benötigte. Raphael unterlag in zwei Sätzen. Ben ebenso, allerdings sehr unglücklich und knapp im MatchTieBreak.

Die Spaichinger spielten auch die Doppel sehr solide und konnten nach wirklich starkem Auftritt letztendlich das Verbandsspiel mit 4-2 für sich entscheiden und die Tabellenführung übernehmen.

Es spielten: Patrice Hartwig, Raphael Ruckgaber, Kai Kußmaul und Ben Schlauch.

 

04.07.2020  Juniorinnen U18 - TG Balingen    1 : 5

Nach einem erfolgreichen Auftakt gegen Empfingen konnten unsere Juniorinnen U18 ihre Siegesserie leider nicht fortsetzen. In Balingen setzte sich der favorisierte Gastgeber klar gegen unsere Mannschaft durch.

Für den Ehrenpunkt sorgte Lara, die nach tollem Auftritt eine Spielerin mit LK 17 schlagen konnte. Kathy, Kim und Lara unterlagen jeweils in zwei Sätzen.

Auch in den Doppeln dominierten die Damen aus Ebingen, so dass die Partie mit 5-1 an den Tabellenführer ging.

Es spielten: Katharina Stähle, Lara Klose, Kim Straub, Lea Schmeckenbecher.

 

03.07.2020    Juniorinnen U15 - TC Onstmettingen    2 : 4

Erstes Heimspiel der Juniorinnen U15 in der Corona-Verbandsspielrunde

Endlich kam etwas "Normalität" in diese außergewöhnliche Sommersaison. Endlich konnte man wieder richtige Spiele, Sätze und Matches gegen gegnerische Mannschaften auf dem Sandplatz bestreiten. So auch bei den Juniorinnen U15, die am Freitag, 03.07.2020 ihr erstes Heimspiel der "Corona-Runde" bestritten.

Die Gäste von der Alb, TC Onstmettingen waren von unserer trubeligen Anlage inmitten des toll gestalteten Bondorfer Sport- und Spielplatzgeländes ganz angetan.

Da unsere Nr.1, Lotta fehlte, mussten alle eine Position hochrutschen, was die Sache nicht einfacher machte. Doch alle versuchten ihr Bestes gegen die meist jüngeren, aber versiert aufspielenden Gegnerinnen.

An Position 1 und 2 konnten Mya und Luise nicht ihr Spiel machen und mussten sich starken Gegnerinnen deutlich geschlagen geben.

Lediglich Chiara und Lenya an Nr. 3 und 4 konnten mit ihren souverän gewonnnenen Einzeln das Spiel noch offen halten.

In den Doppeln kam Isabel für Lenya ins Spiel und bestritt mit Mya das erste Doppel.

Obwohl man sich im zweiten Doppel mit Luise und Chiara noch eine Chance auf ein Unentschieden erhofft hatte, gingen beide Doppel verloren. Endstand 2:4.

Da es in der diesjährigen "Corona-Runde" nur insgesamt 2 gegnerische Mannschaften gibt,  wird der Hin- und Rückspiel-Modus angewendet. Somit werden unsere Mädels sich nochmals gegen TC Onstmettingen beweisen können.

Es spielten: Mya Weber, Luise Klose, Chiara Olm, Lenya Olm und Isabel Deptalla

 

03.07.2020  Junioren U15 I - TC Spaichingen    2 : 4

Einen bärenstarken Gegner hatte die erste Junioren U15 Mannschaft mit dem TC Spaichingen, der dieses Jahr ein Dauerkonkurrent für fast alle unsere Jugendmannschaften ist. Unsere Jungs schlugen sich jedoch mehr als beachtlich, obwohl mit Frederik, der vom Arzt Sportverbot verpasst bekam, ein wichtiger Spieler fehlte. Rico, Nummer 2 der zweiten Mannschaft, vertrat ihn ehrenhaft - mit einem ungefährdeten Sieg konnte er das Duell an Position vier deutlich für sich entscheiden.

Yannick, Felix und Jonas kämpften stark, konnten jedoch einen 1-3 Rückstand nach den Einzeln nicht verhindern.

Felix und Jonas spielten ein geniales Doppel und konnten den zweiten Punkt für unsere Mannschaft einfahren. Yannick und Rico unterlagen jedoch, so dass die Gastgeber einen 4-2 Sieg bejubeln konnten.

 

03.07.2020  Junioren U15 II - TG Ebingen II    1 : 5

Auf acht Spieler konnten wir beim ersten und einzigen Heimspiel dieser etwas anderen Verbandsspielsaison der zweiten Junioren U15 Mannschaft zurückgreifen.

So spielten wir vor dem eigentlichen Match gegen den Gast aus Ebingen ein innermannschaftliches Einzel-Duell Bondorf gegen Kiebingen. Janik und Benedict vertraten die Bondorfer Farben, für Kiebingen gingen Finn und Jan an den Start. Finn und Benedict gewannen, so dass ein gerechtes Unentschieden nach ausgeglichenen Spielen heraussprang.

Connor, Joscha, Jonas und Adrian traten für uns in den Einzeln gegen Ebingen an. Es entwickelten sich tolle, enge, hochklassige Matches. Leider konnte nur Adrian punkten, so dass nun beide Doppel gewonnen werden mussten um die Partie noch herumreißen zu können. Obwohl dies nicht gelang, konnten unsere Jungs wahrlich stolz auf sich sein, da sowohl Connor/Joscha, als auch Jonas/Finn erst nach brutal engem Verlauf ihren Gegnern gratulieren mussten.

Es spielten: Connor Wessely, Joscha Klink, Jonas Wahrheit, Adrian Edelmann, Finn Bailer, Benedict Schöngarth, Jan Matheas, Janik Martini.

 

03.07.2020    Juniorinnen U15 II – TC Empfingen II    0 : 6

Mangels Meldungen gibt es nur eine Hin- und Rückspiel mit dem TC Empfingen, aber die Mädchen freuten sich, dass wenigstens zwei Spiele stattfinden. Bei bestem Tenniswetter und in ihren schönen SV Bondorf T-Shirts trat diese neue Mannschaft in Empfingen an.

Jule an eins, die eigentlich bei den Juniorinnen U18 spielt, zeigte eine super Vorstellung, vor allem im zweiten Satz machte sie es ihrer Gegnerin schwer, musste sich dann aber geschlagen geben.

Zara traf auf eine starke Gegnerin, jedes Spiel war hart umkämpft, konnte aber gegen die sehr sicher aufspielende Gegnerin nicht punkten.

Für Jenny und Elisa war es eine Premiere, da sie ihr erstes Einzel spielten. Sie schlugen sich trotz Nervosität super, Jenny zeigte sich läuferisch stark und beiden gelang es, ihren Gegnerinnen ein paar Spiele abzunehmen – also weiter so!

Auch wenn es mit 0:4 in die Doppel ging, waren die Mädchen in bester Spiellaune und im Doppel 1 kam jetzt  Helen mit Zara zum Einsatz. Alle Achtung was die zwei da leisteten, nach langen Ballwechseln mussten sie letztendlich die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen.

Jenny und Elisa hatte noch wenig Doppelerfahrung, aber auch ihnen gelang es einige Spiele für sich zu entscheiden. Auch wenn wir nicht punkten konnten, stand der Spaß im Vordergrund und wir freuen uns schon auf das Rückspiel.

Es spielten: Jule Bernhard, Zara Anibarro, Jennifer Roman, Elisa Kußmaul und Helen Rehorsch.

 

27.06.2020    Junioren U18  -  TC Ostdorf I    4 : 2

Unser erster Spieltag führte uns nach Balingen-Ostdorf, wir waren gespannt auf unsere Gegner und die Junioren freuten sich nach der langen Spielpause auf das erste Match.

Alle vier Einzel waren sehr ausgeglichen und es kamen schöne und lange Ballwechsel zustande, Patrice und Ben kämpften um jeden Punkt und mussten den ersten Satz nur knapp abgeben, dann aber doch ihrem Gegner zum Sieg gratulieren. Raphael ließ erst gar keinen Zweifel aufkommen und gewann verdient in zwei Sätzen. Kai konnte den ersten Satz knapp, den zweiten Satz aber klar für sich entscheiden. So stand es nach den Einzeln 2:2, bei Satzgleichstand und nur einem Spiel Vorsprung.

Marcus hatte dann (online) die Doppelaufstellung mit Patrice/Raphael und Kai/Ben empfohlen, in dieser Paarung spielten sie stark auf und das Doppel 1 konnte klar punkten, das Doppel 2 machte es spannend, behielt im Match-Tie-break die Nerven und konnte diesen für sich entscheiden.

So konnten wir den ersten Spieltag nach einer super Leistung erfolgreich mit 4:2 für uns entscheiden.

Es spielten: Patrice Hartwig, Raphael Ruckgaber, Kai Kußmaul und Ben Schlauch.

 

27.06.2020    Juniorinnen U18 - TC Empfingen    4 : 2

Toller Erfolg für unsere Juniorinnen in ihrem ersten Spiel, das sie nach Empfingen führte. Die Einzel brachten eine 3-1 Führung für unsere Juniorinnen - dabei konnte Katharina das Spitzeneinzel in umkämpften 3 Sätzen für sich entscheiden - Lara an Position 2 konnte ihr Match in zwei Durchgängen für sich entscheiden und Kim gelang ein toller Auftritt und ein klarer 2-Satz Erfolg. Lediglich Lea musste sich an Position vier geschlagen geben.

Den Siegpunkt für unsere Mädels konnten Kim und Lara im Doppel 2 verbuchen, so dass nach einer Niederlage von Kathy und Lara ein 4-2 Auswärtssieg gefeiert werden konnte. Bravo!

Es spielten: Katharina Stähle, Lara Klose, Kim Straub und Lea Schmeckenbecher.

 

26.06.2020    Junioren U15 I - TA TV Belsen    2 : 4

Unsere erste männliche U15 Mannschaft traf nach ihrem Aufstieg im vorangegangenen Jahr auf die TA Belsen, auf die sie auch schon in der Winterrunde 19/20 traf. Anders als ein paar Monate zuvor, unterlagen unsere Jungs dieses Mal jedoch knapp. Nach Niederlagen von Yannick, Felix und Joscha und einem klaren Sieg von Frederik stand es nach den Einzeln 1-3, so dass nur bei Siegen in beiden Doppeln noch ein Gesamterfolg herausspringen konnte.

Leider gelang dies nicht, da der Gegner klug aufstellte - so konnten zwar Yannick und Felix jubeln und das Doppel 1 zu ihren Gunsten entscheiden, jedoch verloren Frederik und Joscha das Doppel 2 so dass den Belsenern die Revanche für die Niederlage im Winter glückte.

Es spielten: Yannick Raißle, Frederik Zwönitzer, Felix Uhlig und Joscha Klink.

 

26.06.2020    Junioren U15 II - TC Onstmettingen    3 : 3 Niederlage

Mit Sprudel und Brezeln im Gepäck startete der Spieltag unserer zweiten U15 Mannschaft. Coronabedingt entschieden sich die Onstmettinger, völlig auf Verpflegung zu verzichten und die Spieler nicht einmal mit Wasser zu versorgen.

Bei schwülem Wetter sicherten Connor und Rico nach tollen Vorstellungen in ihren Einzeln zwei Punkte für unser Team. Benedict machte die Witterung derart zu schaffen, dass er nach dem ersten Satz seine Partie aufgeben musste. Jonas verlor gegen einen konstant spielenden Gegner, so dass es nach den Einzel 2-2 stand.

Eine enge Kiste also - und so ging es auch in den Doppeln weiter. Finn und Adrian, unsere neuen Mitstreiter aus Kiebingen, hatten im Doppel ihr Verbandsspieldebüt, das sie in zwei Sätzen verloren. Connor und Rico konnten in einem hochklassigen Doppel ihre Gegner in zwei Sätzen in Schach halten. Somit stand es nach Matches 3-3; 6-6 nach Sätzen - leider hatten die Gastgeber 10 Spiele mehr auf ihrer Guthabenseite und gingen somit als Sieger vom Platz.

Dennoch war es eine tolle Vorstellung unserer U15!

Es spielten: Connor Wessely, Ricardo Anibarro, Jonas Wahrheit, Benedict Schöngarth, Finn Bailer und Adrian Edelmann.

 

24.06.202Kids-Cup U 12 - TC Deißlingen/Lauffen    4 : 2

Das Kids-Cup Team im neuen Gewand

Nachdem im letzten Jahr einige gute Spieler/-innen das Kids-Cup Team verlassen mussten, zeigte sich die Mannschaft dieses Jahr in einer fast neuen Besetzung. Viele spielwillige Neueinsteiger fanden sich zu einer tollen Truppe zusammen und starteten hochmotiviert in die "Corona-Runde".

Angeführt wurde die Mannschaft am Mittwoch, 24.06.2020 beim Heimspiel gegen den TC Deißlingen/Lauffen von den "Kids-Cup erfahrenen Spielern" Lenya (Pos. 1) und Jonas (Pos. 2). Dazu gesellten sich im Einzel Nr. 3 Isabel und Nr. 4 Helen.

Nachdem Jonas und Isabel einen sicheren Sieg einfahren konnten, hatten es die zwei anderen etwas schwieriger. Lenya musste sich ihrem Gegner deutlich geschlagen geben. Helen dagegen konnte nach einem eng umkämpften Spiel den entscheidenden Match-Tiebreak sichern.

Somit konnten die NeckarGäu-Kids mit einem aussichtsreichen Zwischenstand von 3:1 in die Doppel gehen. Hier gab es drei weitere neue Spieler/-innen, die ins Geschehen eingegriffen haben:

Timo gab zusammen mit Matti im zweiten Doppel ein Kids-Cup Debüt. Nach anfänglichen Problemen ins Spiel zu finden, klappte es im zweiten Satz umso besser und die Jungs erkämpften sich sogar einen Match-Tiebreak, den sie leider verloren. Im ersten Doppel spielte Zara an der Seite von Lenya stark auf und beide sicherten den gewinnbringenden Punkt und damit den Gesamtsieg von 4:2.

Glückwunsch an alle Akteure, die mit vollem Elan und Spaß an die Sache gingen. Weiter so!

Es spielten: Lenya Olm, Jonas Wahrheit, Isabel Deptalla, Helen Rehorsch, Zara Anibarro, Timo Kunzmann und Matti Kußmaul

 

 

 


 

 

 

 

Geschäftsstelle:

Sportverein Bondorf 1934 e.V., Alte Herrenberger Str. 26, 71149 Bondorf - Tel: 0 74 57 / 69 61 63
Öffnungszeiten: Mittwochs von 8 - 12 Uhr

Vorstände:

Yvonne Endler-Fritsch, Ewald Weiß, Michael Bullinger, Jonas Eisch und Ulrich Junginger

Zum Seitenanfang