Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Tennis

Damen TA SV Bondorf in Stuttgart/Degerloch mit tollem Kampfgeist trotz 1:5 Niederlage

2021 11 27 Damendie Bondorfer Damen, die in dieser Winterrunde gemischt mit den Damen und Damen30 als Damenteam antreten mussten sich am 27.11.2021 leider trotz klasse kämpferischer Leistung den Gastgeberinnen geschlagen geben.

Nicola an Pos 1, Nicole an Pos 3 und Judith an Pos 4 gaben alles und trotzdem reichte es nicht ganz. Alle 3 gratulierten am Ende Ihren Gegnerinnen fair zum jeweiligen 2-Satz-Erfolg. Lisa an Pos 2 konnte nach verlorenem 1. Satz mit 3:6 ab dem 2. Satz ihrer Kontrahentin den Zahn ziehen und mit 6:0 den 2. Satz und 10:6 im Matchtiebreak den verdienten Sieg und einen Punkt für das gesamte Team einfahren.

Auch im Doppel 1 musste Lisa mit Nicola in den Matchtiebreak, den unsere Damen leider mit 8:10 abgeben mussten. Das Doppel 2 mit Nicole und Judith kämpfte auch hier toll. Diesmal reichte es noch nicht zum Sieg für die Beiden, aber es steht fest, dass es bald soweit kommen wird.

Trotzdem ein schöner Abend mit spannenden und klasse Ballwechseln. Die Winterrunde macht für unsere Damen jetzt bis in den Februar Pause und sicherlich sind alle schon voller Vorfreude auf die nächsten Begegnungen. Bestimmt wird auch bald der erste Sieg in dieser Runde gelingen.

Es spielten: Nicola Stadler, Lisa Stadler, Nicole Krüger und Judith Kübler

Es ist schon toll, dass sich für diese Wintersaison 2 die Damen und Damen 30 zusammengetan haben und gemeinsam Erfahrungen in einer Winterrunde sammeln. Da wir in Bondorf keine eigene Halle besitzen ist es immer wieder spannend, welchen Hallenbelag wir denn vorfinden werden. Auch das stellt eine erhöhte Anforderung an unsere Damen.

Aufruf: für den Sommer könnten die Damen noch Spielerinnen brauchen. Wenn es also in Bondorf und Umgebung Tennisbegeisterte junge Damen gibt, dann zögert nicht und meldet euch schon für das kommende Jahr an. Dies gilt übrigens für Mann und Frau in allen Altersgruppen. Unsere Tennisanlage liegt mitten in Bondorf und Ihr könnte um zum Training zu kommen sogar das Auto zuhause lassen.

Regine Trissler-Huhn - Nummer 29 der Deutschen Rangliste

Nach der Coronapause startete Regine Trissler-Huhn in diesem Frühling mit Vollgas und motiviert bis in die Fingerspitzen in die neue Saison. Neben der Verbandsspielrunde, bei der sie als Spitzenspielerin mithalf, dass die Bondorfer Damen 40 I von der Oberliga fast in die Württembergliga aufstiegen, spielte sie zahlreiche Turniere. Dies war aufgrund der coronabedingten Auflagen nicht immer einfach: So wurde beispielsweise ein Turnier in Zuffenhausen begonnen, in Sindelfingen fortgesetzt und schließlich im Saarland zu Ende gespielt. 

Regine kann somit auf eine äußerst erfolgreiche Saison zurückblicken. Sie vermochte ihre LK nicht nur von 7,0 auf 6,4 verbessern; ihren Namen findet man in der Deutschen Rangliste in ihrer Altersklasse nun auf Position 29, was eine Verbesserung um 73 Plätze im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. 

Jedoch erfreut ein Blick auf das Ranking der International Tennis Federation (ITF) noch mehr - hier katapultierten sie ihre Erfolge auf internationalen ITF Turnieren von Rang 540 auf Position 200.

Momentan hat eine Knie-OP ihren Lauf leider ausgebremst. Doch wer sie kennt, weiß, dass sie alles daran setzen wird, baldmöglichst die Turniere im In und Ausland wieder unsicher zu machen und somit auch die Farben der TA SV Bondorf weiterhin deutschlandweit und sogar jenseits der Landesgrenze würdig zu vertreten.

Fünf Bondorfer Jugendliche beim Winter Bezirks-Cup!

Mit einer rekordverdächtigen Beteiligung aus Bondorf starteten die diesjährigen Bezirksmeisterschaften des Bezirks C, die in Sindelfingen bzw, Maichingen ausgetragen wurden.

Bei der männlichen U14 vertraten Connor Wessely und Ricardo Anibarro die Bondorfer Farben. Beide spielten fast gleichzeitig ihr erstes Spiel in der Qualifikation. Rico unterlag leider einem bärenstarken Gegner - Connor konnte seine Auftaktrunde in einem Marathonmatch gewinnen; spielte dann das Finale der Quali gegen einen Spieler mit LK 16, dem er nach gutem Spiel unterlag. 

Chiara Olm musste in der weiblichen U14 Konkurrenz ebenso wie unsere Jungs in die Quali. In der ersten Runde gewann sie recht klar gegen eine Spielerin des TC Doggenburg. In der zweiten Runde gelang ihr ein Überraschungssieg gegen eine weitere Spielerin aus Doggenburg, die Nummer 1 der Quali-Setzliste; und dies mit 16-14 im MatchTieBreak. Leider hatte sie dann nicht mehr viel Zeit, sich zu erholen und musste kurz darauf ihr Erstrundenmatch im Hauptfeld antreten, das sie gegen eine Spielerin mit LK 15 aus Canstatt verlor.

Isabel Deptalla und Lenya Olm mussten nicht durch die Quali - sie bestritten sofort ihr Erstrundenmatch im Hauptfeld. Leider unterlagen beide, wobei sowohl Isabel als auch Lenya aber eine tolle Leistung abrufen konnten.

Glückwunsch zu einer super Vorstellung unserer Mädels und Jungs!

Junioren U15 - SPG Jettingen /Mötzingen 3-3 (SIEG)

Bondorfer U15 in outer space?

Nö, in Jettingen! Und zwar erfolgreich - spannend erfolgreich. Die erste Begegnung der Winterrunde entwickelte sich zu einem Zweikampf auf Augenhöhe. Ein  Heimspiel in Jettingen gegen Jettingen/Mötzingen! Hä? Yep - seltsam, war aber so.

Bondorf trat mit Teamcaptain Jonas, U15 Neuling Matti sowie Ever-Verbandsspielneulinge Lion und Hannes an. Jonas überzeugte auf ganzer Linie, zeigte Führungsqualitäten und verpasste seinem fürwahr nicht schlecht aufspielenden Gegner im Spitzeneinzel eine Brille. Matti an Position zeigte, was in ihm steckt und machte sein bisher Verbandsspiel, das er mit einem Sieg nach MatchTieBreak krönte.

Lion und Hannes, die erst seit diesem Sommer Tennis spielen, legten beide ein bemerkenswertes Debüt hin - Lion unterlag seinem Gegner knapp in drei Sätzen, Hannes seinem in zwei.

So stand es nach den Einzeln 2-2 - Spannung in der Jettinger Tennishalle - Bondorf lag bei Satzgleichstand mit einem Spiel in Führung...

Und genau dieses eine Spiel konnten unsere Jungs auch in den Doppeln verteidigen - unfassbar.

Jonas und Lion verloren bei ihren Sieg im Doppel 1 fünf Spiele; Matti und Hannes konnten genauso viele Spiele im Doppel zwei gewinnen.

Endstand: 3-3, Satzgleichstand und 1 Spiel mehr für Bondorf im Heimspiel in Jettingen gegen Jettingen/Mötzingen - verrückt, aber sehr geil.

Tomi bedankt sich für einen tollen Tennisnachmittag bei:

Jonas Wahrheit, Matti Kußmaul, Lion Keitemeier und Hannes Münster.

Juniorinnen U18 - TC Aidlingen 4-2

Sahniger Auftritt unserer U18 Mädels

Das erste Spiel der Winterrunde führte das Team nach Aidlingen - auf den Berg sozusagen. Gegen wirklich starke Gegnerinnen konnten unsere Juniorinnen eine sehr starke Leistung abrufen. Kim, Lenya und Chiara dominierten ihre Einzel und gewannen in jeweils zwei Durchgängen. Mya an Position drei hatte die Stärkste der Aidlingerinnen zur Gegnerin und verlor ihr Match nach tollem Kampf. So ging man mit einem 3-1 Vorsprung in die Doppel, der nach einem phänomenalen 6-0, 6-0 Erfolg von den wie entfesselt aufspielenden Kim und Chiara im Spitzendoppel in mehr als krasser Manier verteidigt werden konnte. Somit war der Auswärtssieg besiegelt und der Sieg der Aidlingerinnen gegen Mya und Luise nur noch reine Ergebniskosmetik.

Ganz starke Vorstellung von Kim Straub, Lenya Olm, Mya Weber, Chiara Olm und Luise Klose!

Jugendmeisterschaften 2021

Auch dieses Jahr konnten wieder unsere Jugendvereinsmeisterschaften ausgetragen werden; das Wetter blieb uns - wie fast jedes Jahr - hold und so starteten wir am Freitag neben dem regulären Trainingsbetrieb mit den ersten Spielen.

Das Gros der Spiele jedoch fand dann am Samstag statt. Obwohl die Beteiligung zahlenmäßig etwas hinter der des Vorjahres blieb, entwickelten sich doch oder gerade aus diesem Grunde wirklich interessante, hochspannende aber auch erstklassige Partien, nicht selten mit überraschendem Ausgang. 

jugendmeister2021Die Konkurrenzen der Juniorinnen und Junioren U18 sowie des Midcourts U10 wurden im System Jeder gegen Jeder ausgespielt; der Kids-Cup und die Junioren U15 - zahlenmäßig die Stärksten - im Doppel k.o. System.

Meister im zum ersten Mal ausgespielten Midcourt wurde Sophie Wohlbold, die sich knapp vor Carla Schmidt durchsetzen konnte. Anja Wohlbold wurde Dritte. Alle SpielerInnen konnten den Zuschauern auf dem etwas verkleinerten Spielfeld des Midcourts jede Menge packende und hochklassige Spiele bescheren.

Den Kids-Cup Titel verteidigte Lenya Olm, die den Ansturm der "Jungen" standhielt und im Finale gegen einen stark aufspielenden Bastian Schmid die Oberhand behielt. Dritter wurde hier Janik Martini, der nicht minder zu überzeugen vermochte.

Krasse Spiele konnten auch bei den Junioren U15 bewundert werden. Hier setzte sich letztendlich Connor Wessely durch: Er wiederholte somit seinen Erfolg des Vorjahres. In einer Neuauflage des letztjährigen Finales besiegte er Ricardo Anibarro. Jonas Wahrheit sicherte sich Platz 3.

Nicola Stadler wurde in der Juniorinnen U18 Konkurrenz ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann das Finale gegen Chiara Olm nach einer tollen Begegnung. Lenya Olm konnte sich Platz 3 sichern.

Den Titel der U18 Konkurrenz der Jungs sicherte sich Kai Kußmaul. Kai konnte sich in einem spannenden Zweikampf gegen Herausforderer Ricardo Anibarro durchsetzen. Felix Uhlig erreichte Platz 3.

Fazit: Supertolle Spiel, weiter so!

Spannende Spiele beim Mixed Turnier

mixed2021In diesem Jahr war die Beteiligung beim Mixed Turnier „ausbaufähig“. 7 zufällig zusammengeloste Paare traten in sportlichem Wettkampf gegeneinander an und es entwickelten sich hochspannende und nervenaufreibende Matches. Bei schönstem Tenniswetter hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer riesigen Spaß beim Spiel und auch beim geselligen Beisammensein. Im Finale standen sich nach anstrengenden Kämpfen dann Ulrike Klose / Christian Stelter und Anja Strobel / Sven Krüger gegenüber. Nachdem beide Teams einen Satz gewinnen konnten musste der Matchtiebreak entscheiden. Auch in diesem wogte das Spiel hin und her und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die Glücklicheren waren an diesem Tag Ulrike und Christian die mit 12:10 gewannen. Herzlichen Glückwunsch!

Für nächstes Jahr hoffen wir auf mehr Teilnehmer, Spaß und Spannung sind auf jeden Fall jetzt schon garantiert!

AUFSTIEG und MEISTERSCHAFT für unsere Damen!

Am 19.09.21 sicherten sich unsere Damen in eindrucksvoller Manier mit einem 5:1 Auswärtssieg in Dagersheim die Meisterschaft und den Aufstieg! Ohne die etatmäßige Nr. 1 Lisa, aber dafür mit Nina von den Damen 30 – herzlichen Dank für Deine Unterstützung! – traten unsere Damen in Dagersheim zum entscheidenden Spiel an. Toll, dass Kathy sich trotz Verletzung zur Verfügung stellte und auf Pos 1 antrat und Ihrer Gegnerin zum klaren 2:0 Sieg gratulieren musste. Somit ermöglichte Sie den anderen 3 die gewohnten Positionsspiele und die taktische Marschroute ging voll auf.  Nicola an Pos 2 erkämpfte sich den Sieg im Matchtiebreak in einem wahren Krimi. An Pos 3 trat Nina an und ließ genauso wie an Pos 4 Sophia ihrer Gegnerin keine Chance. Beide kamen zu deutlichen 2:0 Satz- Siegen.  Eigentlich war jetzt schon alles klar und die Meisterschaft eingetütet, aber unsere Damen gaben sich damit nicht zufrieden. In vollkommen überlegenen Doppelspielen gewannen sowohl Kathy und Nina im Doppel 1, als auch Nicola und Sophia im Doppel 2 jeweils klar in 2 Sätzen und der deutliche 5:1 – Sieg war perfekt.

Damen Aufstieg 2021Ungeschlagen wurden unsere Damen verdient Meister und endlich konnte man auch ein Miteinander erkennen. Klasse war auch die Einstellung über die gesamte Saison hinweg. In dieser Saison kamen neben den 4 gesetzten Spielerinnen Lisa Stadler, Kathy Stähle, Nicola Stadler und Sophia Huhn auch Yvonne Knapp ( Da 40 ), Simone Beck ( Da 40 ), Mya Weber ( Juniorinnen ) und Nina Thiel ( Da 30 ) zum Einsatz. Auch Chiara Olm ( Juniorinnen ) stand für den Notfall zur Verfügung und wird sicherlich im nächsten Sommer ihre Einsätze bei den Damen bekommen können. Ohne die Unterstützung durch die genannten Spielerinnen wäre dieser tolle Erfolg nicht möglich gewesen. Danke hierfür an alle Beteiligten.

Jetzt hoffen wir, dass wir auch im nächsten Jahr in der neuen Liga eine gute und schlagkräftige Mannschaft aufbieten können, da wir im schlimmsten Fall auf 2 der 4 Stammspielerinnen leider wegen Umzug und Auslandsaufenthalt wahrscheinlich nicht zurückgreifen können. Vielleicht überlegt sich ja die ein oder andere erfahrene Spielerin der Da 30 oder der Da 40 den jüngeren ihre Unterstützung zukommen zu lassen. Es wäre wünschenwert!

Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Spielerinnen zu dieser rundum gelungenen Saison!

 

 

 

Spielberichte der Mannschaften

Die Spielberichte unserer Mannschaften können unter Sport-Spielberichte abgerufen werden.

 
Spielplan SV Bondorf

Der Corona-aktualisierte Spielplan der TA SV Bondorf kann unter Sport-Spielplan_Sommer abgerufen werden.

 

Tennisheft 2021
 
Das gedruckte Tennisheft liegt im Tennisheim zur Abholung bereit.
 
Hier die Download-Version:  ==> Tennisheft 2021
 
  •  

 

 

Geschäftsstelle:

Sportverein Bondorf 1934 e.V., Alte Herrenberger Str. 26, 71149 Bondorf - Tel: 0 74 57 / 69 61 63
Öffnungszeiten: Mittwochs von 8 - 12 Uhr

Vorstände:

Yvonne Endler-Fritsch, Ewald Weiß, Michael Bullinger, Jonas Eisch und Ulrich Junginger

Zum Seitenanfang